Unfall in Moosach 

Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer (44) schwer verletzt

Beim Abbiegen in einen Parkplatz übersieht ein Autofahrer einen Biker. Der prallt in die Seite des Fahrzeugs und stürzt so schwer, dass er in die Klinik muss.

München - Wie die Polizei berichtet, war der 23 Jahre alte Münchner am Dienstag, 4. Juli, gegen 16.25 Uhr auf der Hanauer Straße stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 2 wollte er nach links auf den Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters einbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den 44-jährigen Münchner, der mit seinem Motorrad die Hanauer Straße stadtauswärts fuhr. Der Motorradfahrer prallte in die Seite des Pkw, schlug im Fahrzeug ein und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Er trug einen Helm, aber keine motorradtypische Schutzkleidung.

Durch den Zusammenprall wurde er so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht werden musste. Der 23-jährige Pkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. 

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme musste die Hanauer Straße stadtauswärts für die Dauer von eineinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare