Polizei sucht Zeugen

Mysteriöser Unfall: Radfahrer stürzt - und stirbt

München - Ein 67 Jahre alter Münchner war in Moosach mit dem Rad unterwegs. Er stürzte - warum, weiß die Polizei nicht. Nun ist der Mann im Krankenhaus verstorben.

Er stürzte in Moosach mit seinem Rad - aus ungeklärter Ursache. Rund zwei Wochen nach seinem Unfall ist ein 67 Jahre alter Münchner im Krankenhaus verstorben. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die angeben können, wie sich der Sturz zugetragen hat.

Die Beamten wissen nur, dass der 67-Jährige am 14. November gegen 13 Uhr in Moosach mit seinem Fahrrad unterwegs war. Doch warum der Mann zum Sturz kam, ist bislang unklar. Nach dem Unfall begab der Münchner sich zurück in seine Wohnung. Die Polizei wurde nicht zum Unfallort gerufen.

Wer kann Hinweise zum Sturz geben?

Doch zuhause verschlechterte sich der Zustand des Mannes innerhalb kürzester Zeit rapide. Seine Angehörigen riefen den Notarzt. Der 67-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, am Mittwoch verstarb er. Der behandelnde Arzt verständigte die Polizei - nun ermittelt das Verkehrsunfallkommando.

Warum stürzte der Mann? Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter 089/62163322 bei der Polizei zu melden.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut

Kommentare