Überfall in Moosach

Räuber reißt Frau (87) die Tasche aus der Hand

München - Handtaschenraub am helllichten Tag: In Moosach hat ein bislang unbekannter Täter eine 87-Jährige ausgeraubt. Wobei er gewalttätig werden musste, um an die Beute zu kommen.

Am Dienstagmorgen näherte sich gegen 8.45 Uhr in der Templestraße ein bislang unbekannter männlicher Täter einer 87-jährigen Münchnerin von hinten und hielt ihr unvermittelt den Mund zu. Er forderte die Herausgabe ihrer Handtasche, mit der Ankündigung, ihr dann nichts zu tun.

Die Geschädigte ließ die Tasche jedoch nicht los, woraufhin der ca. 30 Jahre alte Mann solche Gewalt anwendete, dass der Henkel der Tasche abriss. Der Täter flüchtete daraufhin mit der Beute zu Fuß in Richtung Welzenbachstraße. Die Geschädigte blieb unverletzt.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 30 Jahre, ca. 190 cm, normale Figur, osteuropäischer Typ, längeres dunkles Haar, schwarze Hose, schwarze Jacke

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht

Kommentare