In Moosach

Auf Parkplatz: Schülerin (8) angefahren und schwer verletzt

München - Das Kind war plötzlich losgelaufen: Auf einem Supermarktparkplatz in Moosach hat eine 36-Jährige Autofahrerin ein Mädchen (8) übersehen und angefahren. Die Schülerin kam verletzt ins Krankenhaus.

Wie die Polizei berichtet, fuhr die 36-jährige Münchnerin am Mittwoch, 14.10., gegen 16.05 Uhr, mit ihrem Fiat 500 auf einen Supermarktparkplatz in der Pelkovenstraße in Moosach. Zur gleichen Zeit befand sich dort eine 8-jährige Schülerin aus München. Sie stand in der Nähe eines Stellplatzes für Einkaufswägen.

Als die 36-Jährige mit ihrem Fiat in diesem Bereich entlangfuhr, lief die 8-Jährige los, um zum Eingang des Supermarktes zu gelangen. Die 36-Jährige übersah die Schülerin  - es kam zu einem Zusammenstoß.

Bei dem Unfall wurde die Schülerin schwer verletzt (Fußfraktur) und wurde zur stationären Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Starnbergerin am Pasinger Bahnhof brutal ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Starnbergerin am Pasinger Bahnhof brutal ausgeraubt - Täter auf der Flucht

Kommentare