Hanauer Straße

SWM-Wohnungen: Die Siegerentwürfe stehen fest

+
Das ist das Siegermodell – vorerst.

München - Es geht voran mit den Plänen der Stadtwerke (SWM) für Werkswohnungen an der Hanauer Straße. Eine Jury hat drei Architekten-Entwürfe prämiert.

Vierzehn renommierte Teams aus Architekten und Landschaftsarchitekten hatten an einem Wettbewerb teilgenommen – jetzt stehen die Sieger fest: Eine Jury hat drei Entwürfe prämiert. Im so genannten Realisierungswettbewerb schafften es die Wiener Architekten von Superblock ZT auf Platz eins, gefolgt von den Münchner Büros bogevischs und Auer Weber. Welcher der drei Entwürfe am Ende tatsächlich umgesetzt wird, steht noch nicht fest – alle Ausgezeichneten können jetzt in Rücksprache mit den SWM noch Überarbeitungen vornehmen.

Die Planungsaufgabe, die SWM-Chef Florian Bieberbach und sein Team gestellt hatten, war ein schlüssiges, hochwertiges Konzept für die Entwicklung eines lebendigen Wohnquartiers mit gut nutzbaren Grün- und Freiräumen. Auf einer Fläche von rund 3,1 Hektar ist die Errichtung von circa 500 bis 550 Wohneinheiten vorgesehen. 250 davon sollen als Werkswohnungen für SWM-Mitarbeiter genutzt werden.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare