12-Jähriger schwer verletzt

Unfall auf Schulparkplatz: Autofahrerin übersieht Bub auf Radl

Beim Rückwärts-Ausparken hat eine 50-Jährige im München am Freitag einen 12-Jährigen auf seinem Radl übersehen. Das Auto der Frau brachte den Bub zu Fall. Er wurde dabei schwer verletzt. 

München - Am Freitag gegen 12.25 Uhr wollte die 50-Jährige mit ihrem Pkw Toyota den Parkplatz einer Realschule in Moosach verlassen, berichtet die Polizei am Montag. Dazu musste sie rückwärts aus der quer zur Fahrtrichtung angelegten Parklücke fahren. Links und rechts neben ihrem Fahrzeug waren weitere Pkws geparkt. Zur selben Zeit fuhr der Schüler mit seinem Fahrrad über den Parkplatz, um über die Ausfahrt das Schulgelände zu verlassen. Er trug einen Fahrradhelm, so die Polizei.

Die 50-Jährige übersah den aus ihrer Sicht von links kommenden Radfahrer und erfasste ihn mit ihrem Fahrzeugheck an der linken Seite. Dadurch kippte der 12-Jährige nach links in die Heckscheibe des Toyotas und fiel im Anschluss zu Boden. Die Heckscheibe zersprang durch den Aufprall.

Der Schüler wurde durch den Unfall schwer verletzt und durch einen Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Klinikum gebracht.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Daniel Karmann

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare