Unfall auf Einsatzfahrt in Moosach

Zwei Autos krachen in Polizeifahrzeug

München - Ein Polizeiauto ist in der Nacht auf Freitag während einer Einsatzfahrt mit Blaulicht auf der Allacher Straße in Moosach mit zwei Fahrzeugen zusammengestoßen.

Am Donnerstag gegen 23.15 Uhr fuhren zwei 26 und 29 Jahre alte Polizeibeamte mit einem zivilen Dienst-Pkw auf der Allacher Straße stadtauswärts. Die Beamten waren zu einem Einsatz unterwegs und fuhren unter der Verwendung von Blaulicht ohne eingeschaltetem Martinshorn. An der Kreuzung Waldhornstraße wollte der 26-jährige Fahrer diese geradeaus überqueren. Die Ampel zeigte an der Kreuzung zu diesem Zeitpunkt Rotlicht.

Zur selben Zeit fuhr eine 47-jährige Münchnerin mit ihrem Pkw auf der Waldhornstraße in nördlicher Richtung und ein 47-jähriger Münchner mit seinem Pkw in südlicher Richtung. An der Kreuzung mit der Allacher wollten beiden Fahrer die Kreuzung geradeaus überqueren. Für sie zeigte die Ampel Grünlicht.

Bei der Einfahrt in den Kreuzungsbereich übersah der 26-Jährige zunächst den von links kommenden Pkw der 47-jährigen Frau. Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte frontal mit dem Polizeifahrzeug. Auch der 47-jährige Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß gegen das Polizeifahrzeug.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die 47-Jährige leicht verletzt und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Alle weiteren beteiligten Personen blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion