44-Jähriger vor Gericht

Todesdrama Karaffa: Staatsanwältin fordert lebenslänglich!

+
Bülent A. schweigt eisern: Der Staatsanwalt ist aber überzeugt, dass er Daniela Karaffa ermordet hat.

München - Seit November verhandelt das Landgericht gegen Bülent A. (44), der seine Frau Daniela Karaffa (36) getötet haben soll. Staatsanwältin Nicole Selzam geht von einem Mord aus – und forderte in ihrem Plädoyer am Dienstag lebenslängliche Haft!

 Sie sah es als erwiesen an, dass A. seine Frau mit drei gezielten Faustschlägen ins Gesicht getötet hatte. A. wirft sie zudem eine besondere Schwere der Schuld vor. Er habe sein ganzes Leben lang nichts anderes getan, als auf seinen eigenen Vorteil bedacht zu sein. Und setzte letztlich sein eigenes Lebensrecht im Streit über das seiner Frau.

Wahrscheinlich am Abend des 12. März 2013 wurde die zweifache Mutter in der ehelichen Wohnung in der Nimmerfallstraße (Pasing) getötet. Vorangegangen war ein Streit, weil Daniela Karaffa ihren Mann verlassen wollte – sie liebte offensichtlich einen anderen. Erst zwei Wochen später erstattete A. eine Vermisstenanzeige. 14 Monate später wurde die skelettierte Leiche der Frau nach einem anonymen Brief an die Justiz im Kapuzinerhölzl gefunden. Allein B.’s Faustschläge können nach Ansicht von Verteidiger Alexander Eckstein aber nicht zum Tod der Frau geführt haben. Er stellte auch ein Tatbegehen durch Unterlassen in den Raum – und zwar ohne Vorsatz. Denn die Verletzungsfolgen seien für A. nicht erkennbar gewesen, argumentierte Eckstein – und forderte Freispruch.

Darauf plädierte auch der zweite Verteidiger Klaus Woryna. „Es ist nicht nachweisbar, wie Frau Karaffa tatsächlich umgekommen ist. Und es ist auch nicht nachweisbar, dass Herr A. der Täter ist.“ Er beantragte deshalb, den Haftbefehl sofort außer Vollzug zu setzen. Freispruch oder Lebenslang – kommenden Donnerstag muss Richter Michael Höhne sein Urteil fällen.

Andreas Thieme

auch interessant

Meistgelesen

Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare