Viel Rauch um nichts

Motorrad-Burnout auf Büroteppich: Mann löst Feueralarm aus

München - War ihm nach Feierabend langweilig oder wollte er seinen Chef ärgern? Die Ursache für den Feuerwehreinsatz am Donnerstag war mehr als ungewöhnlich.

Am Donnerstag, 10.12.2015, schlug gegen 21.00 Uhr ein Rauchmelder in einem Münchner Bürogebäude an. Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr und Polizei rückten aus und stellten Kurioses fest:

Mit seinem Motorrad hatte ein Mitarbeiter auf dem Teppich im Büro einen sogenannten Burnout sowie eine Vollbremsung gemacht. Das hatte den Rauchmelder ausgelöst.

Da kein Brand festgestellt wurde, rückten Feuerwehr und die Polizei wieder ab.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Edeka macht illegale Aktion in München - die Stadt droht mit Bußgeld
Edeka macht illegale Aktion in München - die Stadt droht mit Bußgeld
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim

Kommentare