Viel Rauch um nichts

Motorrad-Burnout auf Büroteppich: Mann löst Feueralarm aus

München - War ihm nach Feierabend langweilig oder wollte er seinen Chef ärgern? Die Ursache für den Feuerwehreinsatz am Donnerstag war mehr als ungewöhnlich.

Am Donnerstag, 10.12.2015, schlug gegen 21.00 Uhr ein Rauchmelder in einem Münchner Bürogebäude an. Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr und Polizei rückten aus und stellten Kurioses fest:

Mit seinem Motorrad hatte ein Mitarbeiter auf dem Teppich im Büro einen sogenannten Burnout sowie eine Vollbremsung gemacht. Das hatte den Rauchmelder ausgelöst.

Da kein Brand festgestellt wurde, rückten Feuerwehr und die Polizei wieder ab.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare