Schwer verletzt bei Unfall

Biker und Beifahrerin schlittern über Ludwigstraße

+
Das Motorrad schlitterte über die Straße und krachte in ein Auto.

München - Bei einem Unfall auf der Ludwigstraße in München sind drei Menschen verletzt worden. Ein Motorrad samt Fahrer (46) und Beifahrerin schlitterten in ein Auto.

Am Dienstag, gegen 19.50 Uhr, fuhr eine 71-Jährige aus dem Landkreis Starnberg mit ihrem BMW Mini auf der Galeriestraße in Richtung Westen. An der Ludwigstraße wollte sie nach links abbiegen und übersah dabei laut Polizei ein von links kommendes Motorrad, das die Ludwigstraße stadtauswärts fuhr.

Motorradfahrer ließ sich fallen

Um einen unmittelbaren Zusammenstoß zu vermeiden, ließ sich der 46-jährige Motorradfahrer fallen. Das Motorrad rutschte bis zur Kollision mit dem Mini etwa 12 Meter über die Fahrbahn. Der 46-Jährige und seine 28-jährige Begleiterin schlitterten über die Fahrbahn.

Der 46-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde stationär in ein Krankenhaus gebracht. Die 28-jährige Sozia und die 71-jährige Autofahrerin erlitten jeweils leichte Verletzungen und wurden ambulant in Krankenhäuser behandelt. Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden drei Fahrstreifen der Ludwigstraße für etwa eine Stunde gesperrt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht.

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare