Motorradfahrer angefahren - Schwer verletzt

München - Ein Schwerverletzter und Verkehrsbehinderungen sind die Bilanz eines Unfalls in der Feldmochinger Straße.

Am Mittwoch gegen 17.45 Uhr fuhr ein 44-Jähriger mit seinem Toyota Corolla die Feldmochinger Straße in südlicher Richtung stadteinwärts. An der Einmündung Herbergstraße wollte er nach links abbiegen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Motorrad Yamaha die Feldmochinger Straße in entgegengesetzte Richtung. Er wollte die Einmündung Herbergstraße geradeaus überqueren.

Während er nach links abbog, übersah der Toyota-Fahrer das entgegenkommende Motorrad und stieß mit seinem linken vorderen Fahrzeugeck gegen die Yamaha. Durch die Wucht des Anstoßes stürzte der Motorradfahrer auf die Fahrbahn und verletzte sich dabei schwer. Er kam mit einer Schulterfraktur zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Am Motorrad entstand Total- am Auto mittlerer Sachschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7000 Euro. Die Yamaha war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme wurde der Fahrstreifen der Feldmochinger Straße stadtauswärts für etwa eine Stunde gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © Polizei

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare