Beim Überholen Auto übersehen

Biker 20 Meter durch die Luft geschleudert

+
Schwerste Verletzungen hat am Montagnachmittag ein 27-jähriger Motorradfahrer auf der Friedenspromenade erlitten.

München - Schwerste Verletzungen hat am Montagnachmittag ein 27-jähriger Motorradfahrer auf der Friedenspromenade erlitten: Er hatte beim Überholen ein Auto übersehen - und es frontal gerammt.

Mit seinem Motorrad befuhr ein 27-jähriger Münchner am Montagnachmittag gegen 16.15 Uhr die Friedenspromenade in Richtung Neuperlach. Zur gleichen Zeit fuhr in entgegengesetzter Richtung eine 67-Jährige mit ihrem Peugeot.

Der Motorradfahrer fiel unbeteiligten Zeugen wegen seiner hohen Geschwindigkeit auf. Um einen vor ihm fahrenden Abschleppwagen zu überholen scherte der Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn aus. Er übersah hierbei den ihm entgegenkommenden Peugeot und stieß mit seinem Kraftrad frontal gegen die linke Front des Pkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 27-jährige Fachinformatiker rund 20 Meter durch die Luft geschleudert und blieb schwerst verletzt auf der Fahrbahn liegen. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Die 67-jährige Reisemanagerin erlitt durch den Unfall einen Schock und musste ebenfalls zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Motorradfahrer trug einen Schutzhelm, der jedoch trotz Arretierung des Kinnriemens zu locker saß. Bei dem Sturz auf die Fahrbahn wurde der Helm aufgrund der zu lockeren Trageweise vom Kopf abgestriffen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Während des Rettungseinsatzes und der anschließenden Unfallaufnahme musste die Friedenspromenade in beiden Richtungen für ca. zwei Stunden komplett gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verspätungen und Teilausfälle
S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verspätungen und Teilausfälle
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion