Unfall in Obergiesing

Motorradfahrer übersehen: Mann verletzt

München - Unfall in Obergiesing: Ein 64-Jähriger hat am Freitag beim Abbiegen einen Motorradfahrer (50) übersehen. Der Mann stürzte und verletzte sich schwer.

Am Freitagmittag gegen 12.55 Uhr war ein 50-jähriger Münchner mit seiner Suzuki auf der Stadelheimer Straße in westliche Richtung unterwegs. Zeitgleich fuhr ein 64-jähriger Österreicher mit seinem Audi A5 den Scharfreiterplatz in südlicher Richtung.

An der Einmündung zur Stadelheimer Straße wollte der 64- Jährige nach links abbiegen. Für ihn galt „Vorfahrt gewähren“. Beim Abbiegen übersah der Audi-Fahrer den von links kommenden 50-Jährigen mit seinem Kraftrad. Der versuchte noch auszuweichen, stürzte jedoch und verletzte sich dabei schwer. Er kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

Der Sachschaden am Kraftrad wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Inwieweit der 50-Jährige die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h innerorts überschritten hat, muss durch weitere Ermittlungen geklärt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu einem Rückstau auf der Stadelheimer Straße, der sich jedoch in Grenzen hielt.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare