Autofahrer übersah rote Ampel

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

München - Ein 41-jähriger Motorrafahrer hat sich am Samstagvormittag bei einem Unfall in Schwabing schwer verletzt. Er war mit einem Autofahrer zusammen geprallt, der zuvor eine rote Ampel übersehen hatte.

Wie die Polizei mitteilt, war der 28-jährige Autofahrer am Samstag gegen 10.45 Uhr in Schwabing auf der Schellingstraße unterwegs. Die Kreuzung zur Schleißheimer Straße überquerte er, obwohl die Ampel rot leuchtete. In der Mitte der Kreuzung stieß der Mann dann mit einem von links kommenden Motorradfahrer zusammen. Der 41-jährige Biker wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert und fiel auf die Farbahn. Mit schweren Verletzungen wurde er zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Ein 26-jähriger Fahrradfahrer, der dem Unfall ausweichen musste, wurde bei seinem Sturz leicht verletzt.

Der Sachschaden an Auto und Motorrad beläuft sich auf insgesamt 12.000 Euro.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion