War macht denn so was?

Motorroller in Isar geschmissen

+
Die Taucher der Feuerwache "Ramersdorf" bergen an der Ludwigsbrücke den Roller aus der Isar. 

München - War da einer total besoffen? Oder erlaubte sich jemand einen ganz schlechten Scherz? Freitagnacht wurde ein Motorroller bei der Ludwigsbrücke in die Isar geschmissen.

Wie die Feuerwehr mitteilt, ging in der Nacht bei der Münchner Polizei eine Anzeige ein, dass Unbekannte einen Motorroller in die Isar geworfen hatten. Die Feuerwehr München leitete am Samstagmorgen Amtshilfe bei der Bergung. Die Taucher der Feuerwache „Ramersdorf“ suchten den Bereich der Isar ab, in dem das Moped laut Zeugenaussagen vermutet wurde. Nach wenigen Minuten entdeckten Sie den Roller im Wasser. Die Taucher  befestigten ein Seil an dem Gefährt, das mit einer Drehleiter ans Ufer gehoben wurde. Am Motorroller entstand nach vermutlich ein Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Motorroller in Isar geworfen

Motorroller in Isar geworfen

fro

Auch interessant

Kommentare