Koalition für den Erhalt - SPD skeptisch

Wird das Gorilla-Haus jetzt gerettet?

+
CSU und Grüne wollen das Gorilla-Haus in der Müllerstraße erhalten

München - Das städtische Abrisshaus Müllerstraße 6 könnte nun doch gerettet werden. Die Koalition aus CSU und Grünen spricht sich für einen Erhalt aus. Nur die SPD ist weiter skeptisch.

Kulturgröße Till Hofmann überredete seine Freunde zur der Renovierungs-Aktion

Diese Aktion war der originellste Protest, den München seit langem erlebt hat: Ein prominenter Maler- und Putztrupp mit Dieter Hildebrandt, Luise Kinseher, Mehmet Scholl, Marcus H. Rosenmüller und anderen Kulturgößen machte als Gorillas verkleidet im städtischen Abrisshaus Müllerstraße 6 eine Gammel-Bude mit wenig Geld wieder flott. Das Video bei YouTube klickten 161.000 Menschen an. Und jetzt kommt Bewegung in die Sache. Nach der CSU wollen jetzt auch die Grünen das Haus erhalten. Nur die SPD ist weiter skeptisch.

Das Kommunalreferat wollte dort bislang ein neues Wohnhaus errichten, zwei weitere Häuser hätten dafür weichen sollen. Auch der Bolzplatz der Glockenbachwerkstatt, auf dem sich Kindergarten-Kinder austoben, sollte weg. Das sorgt schon seit Monaten für Ärger. Darum lautete der Vorschlag von Kulturimpresario Till Hofmann, der mit seiner Satireaktion Goldgrund hinter der Sanierungsaktion stand: „Lasst die Häuser stehen und macht sie mit kleinem Aufwand wieder bewohnbar.“ CSU-Fraktionschef Josef Schmid forderte, den Erhalt zu prüfen. Das Kommunalreferat nahm das in die Überlegungen mit auf.

Jetzt erklärt die grüne OB-Kandidatin Sabine Nallinger: „Untersuchungen der städtischen GWG, die das Haus verwaltet, ergaben, dass ein Erhalt möglich ist.“ Die Stadt möge – so lautet ein Antrag, der am heutigen Montag eingereicht werden soll – nur noch mit dem Erhalt des Hauses weiter planen. Nallinger: „Auch bei der SPD zeichnet sich ein Meinungswandel ab.“ Nur, dort weiß weder Fraktionschef Alexander Reissl etwas davon, noch Vize Claudia Tausend und die Sprecherin im Kommunalausschuss, Ulrike Boesser. Und Kommunalreferent Axel Markwardt (SPD) erklärt: „Wir prüfen weiterhin alle Varianten.“ Das heißt, auch die mit Abriss…

Johannes Welte

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare