1. tz
  2. München
  3. Stadt

Schwerer Unfall auf A99 bei München: 31-Jähriger muss aus demoliertem Fahrzeug befreit werden

Erstellt:

Von: Lucas Sauter-Orengo

Kommentare

Auf der A99 ereignete sich bei München ein Unfall.
Auf der A99 ereignete sich bei München ein Unfall. © Einsatzführungsdienst BF

Auf der A99 bei München ereignete sich ein Verkehrsunfall. Die Feuerwehr musste mit schwerem Gerät ausrücken.

München - Schwerer Verkehrsunfall auf der A99 bei Lochhausen in München mit zwei Verletzten. Ein Fiat fuhr am Mittwochvormittag auf einen LKW auf, wobei sich sowohl Fahrer als auch Beifahrer verletzten. Der leicht verletzte 20-jährige Beifahrer konnte das Fahrzeug eigenständig verlassen, der schwer verletzte 31-jährige Fahrer war in seinem demolierten Fahrzeug im Bereich der Hüfte eingeklemmt.

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

München: Unfall auf der A99 - Fahrer muss aus Auto befreit werden

Die Feuerwehrleute setzten schweres hydraulisches Rettungsgerät ein und konnten so eine große Öffnung zur Versorgung und anschließenden Rettung des Mannes schaffen. Beide Männer kamen in Begleitung eines Notarztes in Schockräume von Münchner Kliniken. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Im gesamten Bereich kam es zu starken Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Kommentare