So sieht München vom ADAC-Turm aus

+
Münchens neues Wahrzeichen: Der ADAC-Turm. Unser Fotograf durfte schon aufs Dach. Die Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten

München - Es ist ein neues Wahrzeichen der Stadt: Das ADAC-Hochhaus an der Hansastraße ist äußerlich fast fertiggestellt. Unser Fotograf durfte aufs Dach - und zeigt, wie München von dort aus aussieht.

Derzeit dichten Bauarbeiter das Dach in 86 Meter Höhe mit Bitumenrollen ab. Das Technikgeschoss mit weiteren sechs Metern wird noch verkleidet, damit wird die neue Zentrale des Motorclubs 92 Meter hoch. Oben drauf kommt noch ein Windmessgerät, das nochmals zwölf Meter misst – damit wird dann streng genommen die 100-Meter-Marke überschritten, doch nur das Dach zählt offiziell.

Der Innenausbau für die Büros der 2400 Mitarbeiter des ADAC läuft schon auf Hochtouren, doch er dauert noch ein paar Monate lang an. Der Umzug beginnt am 1. November und endet am 31. Dezember. Die offizielle Einweihung findet am 18. Januar 2012 statt.

ADAC-Sprecher Roman Breindl erklärt: „Die Mitarbeiter haben ein Flex-Office, das heißt, es gibt keinen festen Arbeitsplatz. Jeder hat einen Container, in dem sein Laptop und seine persönlichen Sachen stecken. Er muss sich in seiner Abteilung seinen Arbeitsplatz jeden Tag neu suchen.”

Das Berliner Architekturbüro Sauerbruch & Hutton hat den Turm 2004 mit seiner Fassade aus in 22 verschiedenen Gelb- und Orangetönen gehaltenen Farblamellen entworfen. Der Neubau kostet wie geplant gut 300 Millionen Euro. Im obersten Stockwerk – im 22. Stock – wird künftig die Chefetage um ADAC-Präsident Peter Meyer residieren. Die Aussicht wird prächtig sein. tz-Fotograf Markus Goetzfried und tz-Reporter Johannes Welte haben den prächtigen Rundumblick genossen und mit der Kamera festgehalten.

Beeindruckende Bilder: So sieht München vom ADAC-Turm aus

Beeindruckende Bilder: So sieht München vom ADAC-Turm aus

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare