Sonntag 21 Grad - heute noch besser

München atmet auf: So schmeckt der Frühling

+
Luis (5,l.) und Daniel (6) aus München: In letzter Zeit konnten wir ja kaum zum Spielen rausgehen. Deswegen haben mein Bruder und ich uns sehr gefreut, dass wir endlich mal wieder in den Olympiapark gehen und ein Eis essen können. Vanille und Erdbeer sind unsere Lieblingssorten.

München - Endlich Sonne! Hoch Notburga hat den ewigen Winter und die Wolken endgültig vertrieben! Sonntag zog es Tausende Münchner bei 21 Grad ins Freie. So wird's die kommenden Tage:

Die Liegewiesen in den Parks und an der Isar quollen über, in den Biergärten gab’s kaum noch freie Plätze. Die laue Luft, dazu Bier (Mama und Papa) oder ein Eis (der Nachwuchs): So schmeckt der Frühling!

„Die warme Luft kommt aus Spanien und Portugal“, sagt Meteorologe Dominik Jung von wetter.net. Damit steigt das Thermometer heute sogar auf sommerliche 24 Grad! Und danach, Herr Jung? Am Dienstag bis zu 22 Grad mit einzelnen Schauern, am Mittwoch wird’s nass. Am Donnerstag bis zu 26 Grad, abends kommt ein Gewitter. Ab Freitag gibt’s dann Temperaturen um 17 Grad. Jung: „Das ist für diese Jahreszeit normal temperiert.“

Hier geht's zur aktuellen Wettervorhersage!

Die Sonne tut uns allen gut – und auch dem Geschäft. „Wenn die Temperaturen steigen, steigt die Kauflaune der Kunden – das spüren wir überall“, sagt Bernd Ohlmann vom Handelsverband Bayern. Die Kunden seien ganz heiß auf bunte Farben. Auch Walter Stürzl von der Bayerischen Seenschifffahrt erwartet jetzt einen regelrechten Besucheransturm. Die Schiffe seien alle einsatzbereit, etwa die beiden Raddampfer Herrsching und Dießen auf dem Ammersee oder der Katamaran MS Starnberg und die MS Sees­haupt auf dem Starnberger See. „Wir freuen uns. Es war eine lange, harte Winterzeit.“

nba/lay

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare