110 und 112 betroffen

Ausfall im Telefonnetz: Notruf in München teils nicht erreichbar

In München und Umgebung gab es am Montag kurzzeitig Probleme mit den Notrufnummern 110 und 112.
+
In München und Umgebung gab es am Montag kurzzeitig Probleme mit den Notrufnummern 110 und 112.

In München gab es am Montag offenbar Probleme mit den Notrufnummern 110 und 112. Auch am Dienstagvormittag gibt es weiterhin Störungen.

Update vom 26. Januar, 11.10 Uhr: In München ist die Notrufnummer 110 weiter teilweise gestört. Die Nummer sei teils immer noch nicht erreichbar, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen. Die Probleme hatten am Montagabend begonnen. Anders als zunächst angegeben gab es beim Feuerwehrnotruf 112 keine Probleme. Ungefähr jeder fünfte Anrufer komme bei der 110 nicht durch, so die Sprecherin. Die Menschen sollten es dann noch einmal versuchen oder direkt bei der örtlichen Polizeidienststelle anrufen. Menschen seien deshalb nicht in Gefahr gewesen. Die Ursache der Störung wird noch erforscht.

Die Feuerwehr betonte, die 112 funktionierte sowohl am Montagabend als auch am Dienstag. Die Polizei hatte angegeben, dass es auch bei der Feuerwehr eine Störung gegeben habe.

Update vom 26. Januar, 9.34 Uhr: In München ist es am Dienstag weiterhin zu Problemen mit den Notrufnummern 110 und 112 gekommen. „Das Problem ist noch nicht vollständig behoben“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen.

München: Polizei-Notruf weiter mit Störungen - Grund weiter unklar

Seit Montagabend kam es zu Störungen der beiden Notrufnummern. Via Twitter gab die Polizei München am Abend bekannt: „Aufgrund eines anbieterseitigen Problems, kann es unter der 110 aktuell zu Problemen bei der Notrufannahme kommen. Probiert es in dem Fall erneut oder ruft in dringenden Fällen direkt beim zuständigen Polizeirevier an.“ In einem weiteren Beitrag hieß es, dass es bei der 112 das gleiche Problem zu geben scheint. Was genau der Grund für die Störung ist, war auch am Dienstagmorgen noch unklar. „Wir wissen nicht, woran es liegt, der Anbieter und Techniker arbeiten an einer Lösung“, so der Polizeisprecher. 

Erstmeldung vom 25. Januar 2021

München - In München ist es nach Angaben der Polizei am Montagabend zu Problemen mit den Notrufnummern 110 und 112 gekommen. „Aufgrund eines anbieterseitigen Problems, kann es unter der 110 aktuell zu Problemen bei der Notrufannahme kommen. Probiert es in dem Fall erneut oder ruft in dringenden Fällen direkt beim zuständigen Polizeirevier an“, teilte die Polizei München via Twitter mit.

In einem weiteren Beitrag hieß es, dass es bei der 112 das gleiche Problem zu geben scheint. Auf die Frage einer Nutzerin, ob die Probleme auch außerhalb Münchens auftreten würden, schrieb die Polizei: „Vereinzelt gibt es wohl Komplikationen. Rufen Sie lieber beim zuständigen Revier an um sicher zu gehen.“

München: Störung bei Notrufnummern - Polizei warnt auf Twitter

Störungen im Notruf-Netz sind deshalb besonders gefährlich, weil oft auch Menschenleben davon abhängen können. Im November vergangenen Jahres kam es bei mehreren bayerischen Polizeiinspektionen zu großflächigen Telefonausfällen. Verantwortlich dafür war Vodafone. Nach Stunden wurde die Störung behoben.

Notrufnummern in München nicht erreichbar: Vielseitige Gründe für Störungen

In der vergangenen Woche (20. Januar) war nach einem Schmorbrand die Einsatzleitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst im bayerischen Coburg über die Notrufnummer 112 nicht mehr erreichbar. Nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes waren die Landkreise Coburg, Kronach und Lichtenfels betroffen.

Auch interessant

Kommentare