1. tz
  2. München
  3. Stadt

Ausflüge an Kirchweih - Hier macht es besonders viel Spaß

Erstellt:

Von: Martina Williams, Phillip Plesch

Kommentare

Kinder auf Schiffschaukel
Kinder genießen das Fürstenfelder Kirta-Fest auf der Schiffschaukel. © Veranstalter

Das Kirchweih-Wochenende soll golden werden. Was gibt´s da schöneres als einen Familienausflug ins Münchner Umland. Wir haben fünf Tipps dafür.

A gscheiter Kirta dauert bis zum Irta ... heißt’s in der altbayerischen Redensart. Kirchweih wird traditionell am dritten Sonntag im Oktober gefeiert - und kann schon mal bis Dienstag dauern… Wir haben ein paar Tipps parat, wo Sie im Münchner Umland Enten- oder Ganserlbraten, Kirtahutschn und Kirchweihnudeln genießen können. Und weil das Wetter mitspielt, zeigen wir Ihnen gleich noch, wo Sie in der Oktober-Sonne spazieren gehen können. Uns geht’s gold - kommen Sie mit!   

Glentleiten: Hier trifft Tradition auf Geselligkeit

Markttreiben, Kegeln und Kirtahutschn: Am Sonntag und Montag lässt das Freilichtmuseum Glentleiten von 10 bis 17 Uhr die Kirchweih-Traditionen aufleben. Am Kirta-Markt gibt’s regionale und handgefertigte Produkte. Auf der historischen Kegelbahn am Salettl werden die Kugeln geschoben, und verschiedene Musikgruppen spielen auf. Freilich gibt’s auch Gänsebraten und frisch gebackene Auszogne. Eintritt: Erwachsene: 9 Euro, Kinder bis 15 Jahre frei. Adresse: An der Glentleiten 4, 82439 Großweil   

Tegernsee lockt

Leinen los! Am Sonntag gibt’s am Tegernsee eine Kirchweihfahrt mit Drei-Gänge-Festmahl. Abfahrt Rottach-Egern (Strandbad) ist um 12 Uhr, Rückkehr gegen 15 Uhr. Preis für Menü und Live-Musik (ohne Getränke): 49 Euro. Reservierung unter 0171 /586 16 04.
Kirchweih-Schmankerl gibt’s auch in 1117 Metern Höhe: Auf der Wallbergmoosalm (Berghaus 1, 83708 Kreuth). Viertel-Ente mit Knödel und Blaukraut für 15,50 Euro. Reservierung: 080 22 56 38. 

Genuss am Steinsee

Ab diesem Sonntag ist Kirchweihwoche am Steinsee (Landkreis Ebersberg): Im Restaurant gibt’s Bauernente vom Grill mit Kartoffelknödel, Apfelblaukraut und Entensauce - das Viertel für 14,90 Euro, die Halbe für 19,80 Euro. Die Portion Gans mit Kartoffelknödel, Apfelblaukraut und Bratensauce für 22,80 Euro.

Tour: Der Zutritt zum See ist jetzt kostenlos, es gibt einen schönen Spielplatz mit Trampolin. Am See kann man gemütlich spazieren gehen oder außerhalb des Geländes am Rundweg um den See wandern. Adresse: Niederseeon 17, 85665 Niederseeon.

Hoch hinaus in Fürstenfeldbruck

Zünftige Stimmung gibt’s beim Fürstenfelder Kirta-Fest am Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Veranstaltungsforum Fürstenfeld (Fürstenfeld 12): Auf die Besucher warten König-Ludwig-Schiffschaukel, ein Kinderkarussell, eine Strohhüpfburg und Ponyreiten. Die Aktionen sind im Eintrittspreis enthalten, Erwachsene 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei. Auf dem Kirta-Markt präsentieren über 40 Aussteller Trachten, Holzwaren, Schmuck, dazu gibt’s zahlreiche Schmankerlstände. Keine 3G-Regel, innen Maskenpflicht.    

Schifffahrt auf dem Ammersee

Auch am Ammersee wird Kirchweih gefeiert. Im Gasthof Unterbräu in Dießen am Ammersee (Mühlstr. 36) gibt’s Sonntag und Montag von 11.30 bis 20.30 Uhr Kirchweih-Spezialitäten. Eine Viertel Gans kostet 24,50 Euro, eine Viertel Ente 15,90 Euro und eine Halbe Ente 19,90 Euro - jeweils mit Selleriesalat, Knödel und Blaukraut. Reservierung unter: Tel. 08807/8437.

Dampfer am Steg in Dießen
Noch dieses Wochenende fährt der Dampfer auf dem Ammersee. © Privat

Tour: Mit der S 8 geht’s von München nach Herrsching, vom Bahnhof sind es zu Fuß nur ein paar Minuten zum Dampfersteg. Die Schiffe fahren noch bis einschließlich diesen Sonntag. Dann geht’s für sie in die Winterpause. Also mit dem Dampfer quer über den Ammersee nach Dießen. Zum Unterbräu ist’s ein Katzensprung! Zurück geht’s dann über die große oder kleine Seerunde nach Herrsching.

Auch interessant

Kommentare