1. tz
  2. München
  3. Stadt

Balkonbrand greift auf mehrere Etagen über: Drei Wohnungen unbewohnbar

Erstellt:

Von: Leyla Yildiz

Kommentare

Feuerwehrauto
Die Feuerwehr München wurde zu einem Balkonbrand in Neuperlach gerufen. (Symbolbild) © Robert Michael/dpa

Die Münchner Feuerwehr hatte ein Einsatz in Neuperlach. Ein Balkon war in Brand geraten, dessen Feuer auch auf andere Etagen übergriff.

München - Im Münchner Stadtteil Neuperlach musste die Feuerwehr am Ostermontag (18. April) gegen 12.54 Uhr einen Balkonbrand löschen. Mehrere Anrufer meldeten via Notruf der Integrierten Leitstelle eine schwarze Rauchsäule. Daraufhin fuhren mehrere Einheiten der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr an die Einsatzstelle an der Kafkastraße.

Balkon gerät in München in Brand: Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort

„Schnell war klar, dass ein Brand auf einem Balkon im sechsten Obergeschoss eines Wohnhauses die Ursache für die Rauchsäule war“, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr. „Aufgrund der baulichen Gegebenheiten wurden umgehend weitere Einsatzkräfte alarmiert.“ Mehrere Atemschutztrupps kümmerten sich im Gebäude um die Menschenrettung und Brandbekämpfung. Zeitgleich wurde von einer Drehleiter aus ein Löschangriff gestartet.

Balkonbrand in München: Feuer greift auf andere Etagen über

Vom Brandort im sechsten Stock griff das Feuer auf die Balkone im siebten und achten Obergeschoss über. Dabei gerieten in allen drei Etagen Gegenstände auf den Balkonen in Brand, die jedoch schnell wieder gelöscht werden konnten. Innerhalb von 40 Minuten hatten die Einsatzkräfte dem Feuer das Garaus gemacht. Durch den Brand sind nun alle drei betroffenen Wohnungen unbewohnbar, wie die Feuerwehr weiter mitteilt.

„Der Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht benannt werden. Zur Klärung der Brandursache hat das Fachkommissariat der Polizei München die Ermittlungen aufgenommen“, heißt es. Bei dem Einsatz gab es keine Verletzten. (ly)

Auch interessant

Kommentare