25 weitere Standorte

München baut kostenloses W-Lan aus

+
Der Marienplatz ist einer von bisher vier Standorten, an dem das M-WLAN empfangbar ist. Bis 2017 sollen 25 weiter Standorte folgen.

München - Mit Smartphone, Tablet oder Laptop kostenfrei im Internet surfen - was als Pilotprojekt in München begann, soll bis 2017 noch weiter ausgebaut werden.

Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, soll das kostenfreie M-WLAN künftig an 25 weiteren Standorten angeboten werden. Im Moment ist der öffentliche Internetzugang am Marienplatz, Stachus, Sendlinger Tor und Odeonsplatz möglich - mit rund 22 000 Nutzern im ersten Halbjahr ein großer Erfolg.

Im Zuge der Erweiterung könnte auch dem Sicherheitsbedürfnis der Internetnutzer Sorge getragen werden: künftig soll es die Möglichkeit geben, sich zu registrieren und so den Datenverkehr zu verschlüsseln.

Lesen Sie auch: Hier surfen Sie in München kostenlos

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare