1. tz
  2. München
  3. Stadt

Studierendenwerk warnt vor Preisschock: Semesterticket wird teurer

Erstellt:

Von: Dirk Walter

Kommentare

MVV-Ticket für Studenten
Das MVV-Ticket für Studenten könnte bald rund 20 Euro teurer werden. © picture alliance/dpa/Amelie Geiger

Zum Sommersemester ab April könnte das Studententicket für bayerische Studenten erstmals die Schwelle von 300 Euro überschreiten.

München - Die MVV-Preiserhöhung ab Dezember verschont auch die Studenten nicht. Das Semesterticket werde für die Studierenden zum „Preisschock“, warnt das Studentenwerk. Es wird dann 302 Euro kosten – über 20 Euro mehr. „Die Studierenden stehen aktuell mit dem Rücken an der Wand“, warnt Ursula Wurzer-Faßnacht, kommissarische Geschäftsführerin des Studentenwerks.

Bayern legte Veto bei Übernahme der Kosten ein

Ursprünglich war geplant, die Studierenden in das 365-Euro-Jahresticket einzubeziehen. Schüler und Azubis können dies im gesamten MVV-Raum nutzen, die Studierenden nicht. Das sollte sich ändern – Stadt München und die MVV-Landkreise hatten schon ihre Zustimmung signalisiert. Doch das Verkehrsministerium – der Freistaat sollte zwei Drittel der Kosten übernehmen – legte sein Veto ein.

Auch ein Protest mehrerer Verbände änderte daran nichts, klagt Maximilian Frank, Sprecher des Arbeitskreises Mobilität an der TU München. „Die Preissteigerungen von 6,9 Prozent im MVV treffen die Studierenden mit voller Wucht“, sagt Frank. Das Ministerium verwies darauf, dass es erst die Nutzung des 365-Euro-Tickets auswerten wolle. Das dauert.

Neues Günstig-Ticket würde Studenten nichts bringen

Derzeit kostet das Ticket, das von 1. Oktober bis Ende März genutzt werden kann, 281,30 Euro. Wenn sich nichts ändert, werde beim nächsten Ticket ab 1. April die 300-Euro-Schwelle überschritten, warnt Frank. Dass sich zwischen Bund und Ländern eine Einigung im Streit um einen Nachfolger für das 9-Euro-Ticket abzeichnet, nutzt den Studenten wenig. Ein neues Günstig-Ticket mit Preisen zwischen 49 und 69 Euro im Monat wäre mindestens so teuer wie das Semesterticket.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus München und der Region finden Sie auf tz.de/muenchen.

Auch interessant

Kommentare