Mitten am Tag

Auf dem Weg Richtung Hauptbahnhof: Mann belästigt junge Frau (19) in Bus - die verständigt sofort die Polizei

Hauptbahnhof München
+
Ein Mann, der eine junge Frau zuvor in einem Bus belästigte, konnte von der Münchner Polizei am Hauptbahnhof festgenommen werden.

Ein Mann belästigte in München eine junge Frau in einem Bus. Die 19-Jährige verständigte die Polizei, die den Täter am Hauptbahnhof festnehmen konnte.

München - Eine 19-jährige Münchnerin wurde am Freitag, 10. September, in einem Bus belästigt. Der Täter, ein 36-jähriger mit Wohnsitz in München, konnte am Hauptbahnhof festgenommen werden. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat gegen 16.45 Uhr in einem Linienbus in Richtung Hauptbahnhof.

München: Junge Frau in Linienbus belästigt - Polizei kann Täter festnehmen

Wie es im Polizeibericht heißt, soll der Mann die junge Frau während der Fahrt dann belästigt haben. Der Wortlaut zur Tat lautet im Polizeibericht wie folgt: „Darin befand sich auch ein 36-Jähriger mit Wohnsitz in München, der zunächst unter seiner Jacke eindeutige Onanierbewegungen vollzog. Dabei nahm er intensiven Blickkontakt zur 19-Jährigen auf. Zudem entblößte er einige Zeit später sein Geschlechtsteil.“

Beamte der Bundespolizei nahmen den 36-Jährigen fest und übergaben ihn einer Streife der Polizeiinspektion 16 (Hauptbahnhof). Dort wurde er wegen der exhibitionistischen Handlung angezeigt und danach wieder entlassen. Das Kommissariat 15 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Übrigens: Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München. 

Auch interessant

Kommentare