Revolution bei Fußball-EM? Schock für Fans - TV-Rechte verkauft

Revolution bei Fußball-EM? Schock für Fans - TV-Rechte verkauft

In München

Benefiz-Konzert für Mary‘s Meals: Schubert-Werke begeistern für guten Zweck

+
Um das Schulspeisungsprogramm im Südsudan ausweiten zu können, hat Mary’s Meals zu einem Benefiz-Klavierkonzert in den Max-Joseph-Saal der Residenz in München eingeladen. 

Um das Schulspeisungsprogramm im Südsudan ausweiten zu können, hat Mary’s Meals zu einem Benefiz-Klavierkonzert in den Max-Joseph-Saal der Residenz in München eingeladen. 

München - Es ist eine erstaunliche Geschichte: Was 2002 als Ernährungsprogramm für 200 Kinder in Malawi begann, hat sich in nur 16 Jahren zu einer bedeutenden internationalen Hilfsorganisation entwickelt, die inzwischen über 1,36 Millionen Kindern in 17 der ärmsten Länder der Welt den Schulbesuch durch tägliche Schulspeisung ermöglicht. Dennoch können auch heute noch über 61 Millionen Kinder aufgrund von Hunger und Armut nicht zur Schule gehen. Dabei genügen 15,60 Euro pro Kind für ein ganzes Schuljahr! 

Im Südsudan, der jüngsten Nation der Welt, haben die anhaltenden internen Konflikte verheerende Auswirkungen auf das Leben unzähliger Menschen. Laut letztem UN Report gehen 2,2 Millionen Kinder nicht zur Schule. 

Um das Schulspeisungsprogramm in diesem Krisenherd ausweiten zu können, lud Mary’s Meals zu einem Benefiz-Klavierkonzert in den Max-Joseph-Saal der Residenz. 

Magnus Mac Farlane-Barrow, der schottische Gründer von Mary’s Meals, sprach vor über 300 Gästen eindrücklich über die Arbeit dieser Organisation. Beatrice Hamisa Wani-Noah, die Botschafterin der Republik Südsudan, dankte für die wirkungsvolle Hilfe in ihrem Land und bestätigte, dass Nahrung und Bildung für diese schutzlosen Kinder ein Rettungsanker sind und Stabilität und Hoffnung schenken. 

Prof. Victor Chestopal und seine Frau Julia Fedulajewa begeisterten das Publikum mit ihrer virtuosen Interpretation von Schubert-Werken. 

Für weitere Informationen: www.marysmeals.de 

IBAN DE42 3706 0193 4007 3750 13, BIC GENODED1PAX

Auch interessant

Meistgelesen

Anwohner beobachtet das Treiben einer Frau mit drei Männern und alarmiert Polizei 
Anwohner beobachtet das Treiben einer Frau mit drei Männern und alarmiert Polizei 
Klimastreik in München: 30.000 Menschen am Königsplatz - Polizei verlängert Demo-Weg
Klimastreik in München: 30.000 Menschen am Königsplatz - Polizei verlängert Demo-Weg
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro

Kommentare