Einsatz am Pfingstmontag

Bienen-Invasion am Gärtnerplatz - Feuerwehr muss eingreifen

Bienenschwarm am Gärtnerplatz.
+
Ungewöhnlicher Einsatz am Gärtnerplatz: Die Feuerwehr rückte wegen eines Bienenschwarms an.

Alles voller Bienen: Dieses Bild bot sich Münchnern am Pfingstmontag am Gärtnerplatz. Wegen der Insekten musste schließlich sogar die Feuerwehr eingreifen.

München - Dass der Gärtnerplatz in München selbst zu Corona-Zeiten gut besucht ist, ist nicht neu. Ungewöhnlich waren jedoch zahlreiche Besucher, die sich dort am Pfingstmontag (24. Mai) sammelten.

Aufnahmen, die von der Instagram-Seite munchner.gesindel verbreitet werden, zeigen wie dort am Nachmittag gegen 14.30 Uhr ungewöhnlich viele Bienen durch die Luft schwirrten. Die Bilder zeigen eine regelrechte „Invasion“ an fliegenden Insekten. Auf einem der Fotos ist zudem ein Krankenwagen zu sehen - attackierten die Bienen etwa Münchner, die es sich am Gärtnerplatz gemütlich machen wollten?

Ungewöhnlicher Einsatz am Gärtnerplatz: Die Feuerwehr rückte wegen eines Bienenschwarms an.

München: Bienen-Invasion am Gärtnerplatz - Feuerwehr muss eingreifen

Ein Anruf bei der Feuerwehr München verschafft Klarheit. Wie ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber tz.de* mitteilt, kam es aufgrund der Bienen tatsächlich zu einem Einsatz. Die Feuerwehr rückte mit einem Wagen mit Drehleiter und vier Einsatzkräften aus. Verletzt worden sei durch die Bienen allerdings niemand.

„Die Bienen wurden in einem Bienenkasten eingefangen“, so der Sprecher. Der Krankenwagen hätte mit dieser Situation nichts zu tun gehabt. Weiter erklärt er, dass es sich dabei um einen Standard-Einsatz gehandelt habe. „Zwischen Mai und Juni ist Schwarmzeit“, sagt er, „da kommt so etwas häufiger vor, wenn sich Bienenschwärme teilen.“ Die abtrünnigen Schwärme seien dann in der Luft in etwa so groß „wie große Wassermelonen“.

Bienen-Invasion am Gärtnerplatz in München: Insekten befinden sich auf der Feuerwache

Große Gefahr habe am Gärtnerplatz wegen der Insekten nicht bestanden. Aktuell befinden sich die Bienen nun auf der Feuerwache. „In den meisten Fällen melden sich die Imker, die Bienen vermissen, dann direkt bei uns und holen sie ab“, sagt der Feuerwehr-Sprecher. (nema) (*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Am Gärtnerplatz eskalierte kürzlich außerdem eine Prügelei. Ein Mann wollte eingreifen - und wurde dann brutal zu Boden geschlagen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare