1. tz
  2. München
  3. Stadt

Mitten in der Nacht in München: BMW fängt Feuer - und brennt vollständig aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tanja Kipke

Kommentare

Ein parkender BMW stand am Wochenende in München im Vollbrand.
Ein parkender BMW stand am Wochenende in München im Vollbrand. © Berufsfeuerwehr München

Ein BMW stand in der Nacht zum Sonntag in München Ramersdorf in Vollbrand. Ein zufällig vorbeifahrender Rettungswagen bemerkte das Feuer und reagierte.

München - Ein parkender BMW fing in der Nacht zum Sonntag (27. Februar) in München plötzlich Feuer. Verletzte gab es keine. Ein Anrufer meldete den Brand der Münchner Feuerwehr. Währenddessen bemerkte den Brand auch ein zufällig vorbeifahrender Rettungswagen. „Die Besatzung des Rettungswagens unternahm erste Löschversuche, was aber zu keinem Erfolg führte“, teilt die Feuerwehr mit.

Fahrzeugbrand in München: BMW brennt in Ramersdorf vollständig aus

Erst nachdem das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr eingetroffen war, brachte man das Feuer unter Kontrolle. Nach Angaben der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte den in Vollbrand stehenden BMW kurze Zeit später löschen. „Es handelte sich bei dem Pkw um einen normalen Verbrennungsmotor.“ Wie es zu dem Brand kommen konnte, ermittelt nun die Münchner Polizei. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Die Chiemgaustraße wurde für die Einsatzdauer durch die Polizei für circa 30 Minuten komplett gesperrt. (tkip) Übrigens: Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare