Schritt für Schritt zurück in die Normalität

Corona-Lockerungen: Münchner Kunden und Einzelhändler atmen auf - diese Regeln gelten ab Montag

München kann in der Corona-Pandemie einen weiteren Schritt auf dem Weg zurück zur „Normalität“ gehen: Ab Montag müssen Einkaufskunden weder vorher einen Termin buchen noch sich registrieren lassen.

München - Auch die Testpflicht* entfällt. Und ganz wichtig für den Einzelhandel: Es dürfen mehr Kunden in die Läden, nämlich eine Person pro zehn Quadratmeter. Zuvor war nur ein Kunde pro 40 Quadratmeter erlaubt.

Corona in München: Lockerungen für Außengastronomie und Fitnessstudios - Testpflicht fällt weg

Möglich geworden sind diese Lockerungen, weil München bereits am Freitag den fünften Tag in Folge einen Inzidenzwert* unter 50 hatte. Mittlerweile sind es sieben Tage, davon vier Tage sogar unter 35. Am Sonntag betrug die 7-Tage-Inzidenz für München laut RKI 30,7.

So entfällt nun auch beim Besuch der Außengastronomie (bis 22 Uhr) die Pflicht zu einem Corona*-Test und vorheriger Terminbuchung. Kontaktdaten der Gäste werden aber weiterhin erhoben. Beim Besuch von Museen, Theatern, Kinos, Ausstellungen, dem Zoo oder Gedenkstätten ist dies hingegen nicht mehr notwendig, ebenso wenig wie Tests.

In Freibädern und Fitnessstudios fällt diese Pflicht nach vorheriger Terminbuchung weg. Bei der Kinderbetreuung herrscht wieder Regelbetrieb. Auch in den Schulen wäre nach Ende der Pfingstferien ab 7. Juni wieder Präsenzunterricht möglich.

Endlich wieder shoppen: Menschenmassen am Samstag in der Fußgängerzone.

München: OB Dieter Reiter begrüßt Corona-Lockerungen

Wenn die Inzidenz am heutigen Montag weiterhin unter 35 bleibt, werden auch die Kontaktbeschränkungen gelockert. Dann sind Treffen von bis zu drei Hausständen mit maximal zehn Personen erlaubt. Aktuell gilt: zwei Hausstände mit maximal fünf Personen.

OB Dieter Reiter (SPD) begrüßt die Lockerungen: „Mein Dankeschön gilt den Münchnern, die überwiegend geduldig die Regeln beachtet und so dafür gesorgt haben, dass wir Schritt für Schritt einem normalen Leben näher kommen. Wenn jetzt endlich die Versorgung mit ausreichend Impfstoff sichergestellt würde, könnten wir noch hoffnungsfroher in die Zukunft blicken.“ K. VICK Noch mehr Nachrichten aus München lesen Sie hier. *tz.de/muenchen ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare