1. tz
  2. München
  3. Stadt

Ab ins Wochenende - Lange Nacht der Musik, Kulturstrand und Co.: Das ist in München geboten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Phillip Plesch

Kommentare

Der Kulturstrand ist eröffnet: Benjamin David zapfte das erste Bier.
Der Kulturstrand ist eröffnet: Benjamin David zapfte das erste Bier. © Markus Götzfried

Sommer, Sonne, Sonnenschein: An diesem Wochenende ist in München einiges los. Hier eine Übersicht:

Nach zwei Jahren Pause ist sie zurück, die lange Nacht der Musik. Von Samstag auf Sonntag wird in ganz München gesungen, getanzt und gefeiert. Es gibt rund 400 Konzerte an 60 Spielstätten, von 20 bis 2 Uhr. Doch das ist nicht die einzige Veranstaltung, denn an diesem Wochenende ist in München viel los: Jetzt startet die Party!

Wer sich kurzfristig für die Musiknacht entscheidet, bekommt mit ein bisschen Glück noch Zutrittskarten entweder online unter muenchner.de/musiknacht oder an den Abendkassen am Kassenzelt am Odeonsplatz sowie an der München-Ticket-Kasse im Gasteig HP8. Das Ticket kostet 20 Euro. Neben dem Eintritt in alle Locations berechtigt es für die Fahrt mit den MVG-Sonder-Shuttlebussen.

Am Kulturstrand ist das erste Bier angezapft

Seit Freitag hat zudem der Kulturstrand der Urbanauten auf dem Isarbalkon an der Corneliusbrücke wieder geöffnet. Für die kommenden drei Monate gibt es hier wieder Live-Musik und DJ-Sound - bei gutem Wetter täglich von 12 bis 24 Uhr. Zum Start am Freitag schien die Sonne allerdings noch nicht. Die Hartgesottenen genossen im Nieselregen dennoch ihre Frei-Mass.

Ein Jubiläum hat diesen Sonntag der Kulturlieferdienst zu feiern. Ihn gibt es nun seit zwei Jahren. Über 200 Konzerte mit rund 100 verschiedenen Bands haben die Verantwortlichen in den Jahren auf die Beine gestellt - und den Kulturschaffenden somit ein stückweit durch die Pandemie geholfen. Da Veranstaltungen nun wieder mehr und mehr unter „normalen“ Bedingungen stattfinden können, hat der Kulturlieferdienst ein neues Ziel: Straßen und Plätze in Konzertsäle für alle zu verwandeln. Das Jubiläum wird am Sonntag von 15 bis 17 Uhr mit zwei Bands am Gößweinsteinplatz (Aubing-Westkreuz-Freiham) gefeiert.

Und auch die Polizei feiert dieses Wochenende: Am Samstag (10 bis 17 Uhr) findet auf dem Odeonsplatz der zehnte Landestag der Verkehrssicherheit von Innenministerium und Polizei statt.

Auch interessant

Kommentare