1. tz
  2. München
  3. Stadt

Abschied von den Sommer-Partys: Tausende Münchner feiern das Ende der Freiluft-Feten

Erstellt:

Kommentare

Das letzte Open-Air Feierwochenende: Corso Leopold (li.) und das Wannda-Festival.
Das letzte Open-Air Feierwochenende: Corso Leopold. © Markus Götzfried

Der Sommer verabschiedet sich – und damit auch die Münchner Freiluftveranstaltungen. Zum Finale der Saison wurde aber nochmal kräftig gefeiert.

Am Wochenende aber ging es in München noch mal hoch her, unter anderem beim Wannda Festival in Freimann und beim Corso Leopold sowie dem Zamanand in der Maxvorstadt.

München: Etwa 60 000 Menschen feierten auf dem neuen Zamanand Festival

Von Ende Mai bis zu diesem Wochenende verzauberte das Kulturfestival Wannda die Besucher mit unter anderem offenem Zirkus-Training, Kinderveranstaltungen, Workshops sowie zahlreichen Open Airs. Zum Abschluss am Samstag feierten ab mittags noch einmal Hunderte Münchner zu elektronischen Klängen, am Abend ging es im Bahnwärter Thiel am Viehhof weiter.

Das Wannda-Festival wurde auch zum Ende der Open-Air-Saison in München gefeiert.
Das Wannda-Festival wurde auch zum Ende der Open-Air-Saison in München gefeiert. © Markus Götzfried

Ebenfalls am Samstagabend tummelten sich laut Veranstalter etwa 60 000 Menschen auf dem neuen Zamanand Festival auf der Ludwigstraße. Die Veranstaltung ist der Nachfolger des Streetlife Festivals. Auf sechs Bühnen fanden kostenlose Konzerte statt. Einige Ausstellerflächen blieben bei der Premiere jedoch leer. Grund dafür sei die kurzfristige Zusage für das Festival, die zudem kurz vor der Ferienzeit gekommen sei, so die Organisatoren. Die Lücken sollen in der zweiten Runde des Zamanand im Mai kommenden Jahres aber gefüllt sein.

Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Parallel fand nördlich des Siegestors der Corso Leopold statt. Auch dort konnten die Münchner an verschiedenen Musikbühnen – von Jazz über Swing und Disco bis hin zu Volksmusik – feiern. NBA, SO

Auch interessant

Kommentare