Motto "Kein Mensch ist illegal"

Entspannte Demo am Rindermarkt

+
Alles ruhig – so sah es gestern Abend am Rindermarkt aus: Etwa 50 Demonstranten teilten sich den Platz mit ebenso vielen Polizisten

München - Für Donnerstagabend hatte die Partei Die Linke eine neue Demonstration auf dem Platz angekündigt. Die Veranstaltung verlief aber ruhig, die Polizei musste nicht eingreifen.

 Motto: „Kein Mensch ist illegal“. Die Umstände erinnerten zunächst verdächtig an das Hunger-Camp der Flüchtlinge von vorletzter Woche: Die Demonstration sollte über Nacht andauern – von Donnerstag 18 Uhr bis Freitag 6 Uhr mit Stellwänden und Co. Bis 22.30 Uhr verloren sich aber nur etwa 50 Demonstranten auf dem Gelände; das Polizeiaufgebot war mindestens ebenso stark. Kreisverwaltungsreferent Wilfried Blume-Beyerle blieb denn auch gelassen. Unter anderem Feldbetten waren verboten, ansonsten hätte die Polizei einschreiten müssen.

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare