1. tz
  2. München
  3. Stadt

Neuer Bolzplatz am Sugar Mountain - das haben der FC Bayern und Adidas damit zu tun

Erstellt:

Von: Phillip Plesch

Kommentare

Auf Torejagd geht’s jetzt auch am Sugar Mountain. Das Kulturareal in Obersendling hat vom FC Bayern mittenrein aufs Außengelände einen Soccer Court bekommen.
Auf Torejagd geht’s jetzt auch am Sugar Mountain. Das Kulturareal in Obersendling hat vom FC Bayern mittenrein aufs Außengelände einen Soccer Court bekommen. © fkn

Das Angebot am Sugar Mountain in Obersendling ist vielfältig - und jetzt noch mal gewachsen. Neu ist nämlich ein Bolzplatz auf dem Areal.

München - Einen Basketballplatz gibt es am Sugar Mountain schon, ebenso wie einen Skatepark und eine Boulder-Wand. Was noch fehlt? Ein Bolzplatz! Doch das ändert sich jetzt. Der FC Bayern eröffnet am Sonntag mit seinem Partner adidas im Obersendlinger Kulturzentrum ein Spielfeld extra für Straßenfußballerinnen und Straßenfußballer.

München: FC Bayern eröffnet neues Spielfeld am Sugar Mountain

Der 30 mal 15 Meter große Soccer Five Court steht bereits. Ab wann er genutzt werden kann? „Das ist wetterabhängig, der finale Termin wird auf unserer Internetseite bekannt gegeben“, teilte das Sugar-Mountain-Team auf Nachfrage mit.

Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

„Damit wollen wir einen Beitrag zur Unterstützung des Breitensports in unserer Heimatstadt leisten“, sagt FCB-Vorstandsvorsitzender Oliver Kahn. Mit der Eröffnung des Bolzplatzes startet der FC Bayern sein neues klubübergreifendes Projekt „90 minutes and beyond“. Dabei geht es darum, die unterschiedlichen über den Sport hinausreichenden Initiativen des Vereins für die Fans auf der ganzen Welt noch erlebbarer zu machen. Denn der Sport sei immer nur der Anfang.

München: Neuer Bolzplatz auf Sugar Mountain - Ab Montag öffnet auch der Biergarten wieder

Hintergrund des Fußballplatzes: Gemeinsam mit Münchner Sport- und Schulorganisationen sollen Kinder und Jugendliche die Möglichkeit bekommen, durch Trainings, Workshops, kreative Sessions und Aktivierungen zusammenzufinden und gemeinsam zu wachsen.

„Da uns das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt, wurde auch dieser Aspekt bei der speziellen Zusammenstellung des Rasens beachtet“, erklärt Kahn. Nach Informationen des Vereins ist der Kunstrasen zu 100 Prozent CO2-neutral produziert und wurde unter anderem aus Zuckerrohr hergestellt.

Der bunte Sugar Mountain mit seinen 7500 Quadratmetern Außen- und 2000 Quadratmetern Innenfläche bekommt dadurch noch mal einen neuen Anstrich. Und vor allem einen grünen Farbklecks. Denn der Soccer Court befindet sich mitten auf dem Gelände. Übrigens: Der neue Bolzplatz bleibt nicht die einzige Eröffnung am Sugar Mountain. Ab Montag ist auch der Biergarten wieder geöffnet. Noch mehr aktuelle Nachrichten aus München und der Region finden Sie auf tz.de/muenchen. *tz.de/muenchen ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema