Neuperlach

Bei Festnahme: Polizist reanimiert Passant (64)

München - Ein Polizist, der privat unterwegs ist, nimmt einen Dieb fest. Als der abtransportiert werden soll, sackt ein Passant bewusstlos zusammen. Ein weiterer Polizist reanimiert ihn.

Wie die Polizei berichtet, beobachtete eine Zeugin am Flohmarkt in der Thomas-Dehler-Straße am Sonntag, 3.07.2016 gegen 09.30 Uhr, einen Mann, der aus einem unverschlossenen Pkw eine Geldbörse entwendete. Die Frau rief laut um Hilfe. Dies hörte ein Polizeibeamter, der sich privat auf dem Flohmarkt aufhielt. Er hielt den Dieb, einen 35 Jahre alten Bulgaren, fest und nahm ihn vorläufig fest. Eine eintreffende Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 24 (Perlach) ließ den Verdächtigen in das Dienstfahrzeug einsteigen.

Plötzlich sackte ein unbeteiligter 64-jähriger Münchner, der neben dem Streifenfahrzeug stand, bewusstlos zusammen. Ein 29-jähriger Polizeibeamter erkannte sofort die Situation und reanimierte den Mann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Anschließend wurde der 64-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare