Auf dem Weg nach Chicago

Technische Probleme: Video zeigt spektakulären Tiefflug von Lufthansa-Maschine auf Rückflug nach München

Eine Maschine der Lufthansa musste auf Grund technischer Probleme Umkehr machen. (Symbolbild)
+
Eine Maschine der Lufthansa musste auf Grund technischer Probleme Umkehr machen. (Symbolbild)

Lufthansa Flug DLH2C startete in München und hätte in Chicago landen sollen. Technische Probleme zwangen die Maschine jedoch zum Rückflug, wo sie einen spektakulären Tiefflug hinlag.

Update vom 15. September, 22.46 Uhr: Neue Erkenntnisse rund um Flug DHLH2C. Wie 24rhein.de* berichtet, soll die Crew der Lufthansa-Maschine kurz nach Glasgow, Schottland, die Information erhalten haben, dass ein Reifen beim Start am Münchner Airport geplatzt war. Deshalb soll man sich an Bord entschieden haben, umzukehren.

Lufthansa Flug von München nach Chicago: Neue Hintergründe zu Tiefflug bekannt

Da eine Landung über München nicht direkt möglich war (siehe Erstmeldung weiter unten), habe man nach einigen Runden über dem Flughafen Franz Josef Strauss Kurs auf Frankfurt genommen, wo die Maschine schließlich um 22.20 Uhr sicher gelandet sei.

Erstmeldung vom 15. September 2021

München - Schrecken über dem Atlantik: Am Mittwoch, 15. September war eine Lufthansa-Maschine des Typs A350 gegen 16 Uhr auf dem Weg von München nach Chicago in die USA. Aufgrund technischer Probleme musste das Flugzeug dann jedoch über dem Atlantik bei Schottland zurück nach München fliegen. Auf dem Weg dorthin legte die Lufthansa-Maschine dann einen spektakulären Tiefflug über dem Köln/Bonner Airport ein. Weshalb es dazu kam, ist derzeit noch unklar.

Flug DLH2C von München nach Chicago mit technischen Problemen: Video zeigt spektakulären Tiefflug

Als Flug DLH2C dann den Münchner Flughafen wieder erreicht hatte, konnte die Maschine jedoch nicht landen. Aufgrund des geplantes Langstreckenflugs in die USA war der Tank noch zu voll, um zu landen. Das Abblasen des Treibstoffs sei zu gefährlich, daher musste die Maschine noch einige Runden über München drehen. Weshalb es zu den technischen Problemen gekommen war, ist derzeit ebenfalls noch nicht klar. *ruhr24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Auch interessant

Kommentare