40 Millionen Rückstellungen

CSU: Müllgebühren runter!

+
Die Müllabfuhr hat 40 Millionen Euro angehäuft.

München - Trotz Senkung der Gebühren hat die Müllabfuhr wieder 40 Millionen an Rückstellungen angehäuft. Deshalb fordert die CSU: Runter mit den Müllgebühren.

Die CSU moniert: Obwohl die Müllabfuhr die Gebühren 2011 senkte, hat sie wieder 40 Millionen Euro Rückstellungen! Darum fordert die Partei eine weitere Senkung. „Die Gebühren müssen laut Gesetz kostendeckend kalkuliert sein“, sagt Fraktionsvize Hans Podiuk. „Vielleicht hat man das Geld angehäuft, falls sich Belastungen aus den Neubauten ergeben.“

Durch Baupfusch an der Müll-Zentrale war ein Schaden von 32 Millionen Euro entstanden. Die Müllabfuhr weist das zurück: Der Überschuss sei das Ergebnis guten Wirtschaftens. Eine Gebührensenkung werde im Oktober im Stadtrat diskutiert.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung bei S2 behoben
S-Bahn: Technische Störung bei S2 behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare