Kampf um Sorgerecht

„Wollten mich töten“: Pärchen soll für Angriff auf Ex-Mann bezahlt haben - heftige Vorwürfe stehen im Raum

Eine Frau hält sich vor Gericht eine Mappe vor das Gesicht, ein Mann trägt lediglich Maske
+
Gemeinsam auf der Anklagebank: Christian G. und Andrea B. droht eine Zukunft hinter Gittern.

Nachdem die Beziehung zum Vater ihrer drei Kinder in die Brüche gegangen war, lernte sie einen neuen Partner kennen. Danach gab es offenbar nur noch ein Ziel: den Ex zu beseitigen.

München - Wie weit geht ein Mensch im Kampf um seine Kinder? Das zeigt ein Strafprozess am Landgericht seit Dienstag sehr genau. Angeklagt sind dort Christian G. (50) und Andrea B. (29) - das Pärchen soll den Ex-Mann von Andrea, Benjamin B. (34), regelrecht terrorisiert haben - mit dem Ziel, an das Sorgerecht zu kommen.

Mit der angeklagten Andrea hat Benjamin B. drei Kinder (zwischen vier und neun Jahre alt), doch das Paar trennte sich. Danach kam Andrea mit Christian G. zusammen, beide steht jetzt vor Gericht. Die Tatvorwürfe sind kaum zu glauben…

Pärchen in München vor Gericht: DNA-Spuren für Einbruch-Vorwurf gesammelt?

Laut Staatsanwaltschaft sammelte das Pärchen DNA-Spuren von B., um ihm einen Einbruch anzuhängen, den er tatsächlich nie begangen hatte. Der Vorfall datiert auf 27. September 2019. Gegen 1.30 Uhr nachts hatte eine Freundin von Andrea B. die Polizei gerufen und einen Mann gemeldet, der im schwarzen Mercedes vorgefahren und in die Räumlichkeiten eingedrungen sein soll. Andrea B. und Christian G. traten als Zeugen auf den Plan - alles mit dem Ziel, Benjamin B. anzuschwärzen, damit er seine Kinder nicht sehen darf.

„Die wollten mich sogar töten“, sagt Benjamin. Er war mit einer Spritze attackiert worden, die Kokain und Nagellackentferner enthielt. Den Angriff soll das Angeklagten-Pärchen in Auftrag gegeben haben. Bis zu 15.000 Euro sollen sie dafür bezahlt haben. Laut Anklage lautete das Ziel des engagierten Auftrags-Schlägers, dass Benjamin B. „rollstuhlreif“ und „ruhiggestellt“ ist. Der Frau und ihrem jetzigen Partner Christian droht jetzt Haft. Das Urteil fällt am 9. Juli. (thi)

Zuletzt stand in München auch ein dreister Juwelen-Dieb vor Gericht. In den Drogen-Skandal um die Münchner Polizei sind schon mehr als ein Dutzend Reviere verwickelt.

Auch interessant

Kommentare