1. tz
  2. München
  3. Stadt

50-jähriger Mann stirbt bei Motorradunfall auf der Candidstraße in Giesing

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Raab

Kommentare

Symbolbild: Ein Polizeiauto steht auf einer Straße
Am Sonntagmorgen (27. März) wurde die Polizei München zu einem Unfall auf der Candidstraße gerufen. (Symbolbild) © Tim Oelbermann/imago

In der Nacht zum Sonntag ereignete sich auf der Candidstraße im Münchner Stadtteil Giesing ein tödlicher Verkehrsunfall. Für einen Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.

München - Im Münchner Stadtteil Giesing kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (26. auf 27. März) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Mann starb noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei München mitteilt, wurden in den frühen Sonntagsstunden mehrere Rettungsdienstfahrzeuge in die Candidstraße nach Giesing alarmiert. Ein Motorradfahrer war schwer gestürzt.

München-Giesing: Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der Candidstraße

Als die Rettungskräfte, die um 3.36 Uhr alarmiert wurden, am Unfallort eintrafen, war laut Polizei-Meldung schnell klar, dass für den 50-jährigen Mann jede Hilfe zu spät kam. Er verstarb demnach aufgrund seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Die Feuerwehr sperrte daraufhin die Candidstraße großräumig ab und leuchtete den betroffenen Bereich für die Unfallaufnahme der Polizei aus. Das Fachkommissariat der Polizei München hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

München: Tödlicher Motorrad-Unfall in Giesing

Die Candidstraße ist eine Innerortsstraße im Münchner Stadtteil Untergiesing-Harlaching und ein Teilstück des Mittleren Rings. Bereits Anfang März sorgte ein Vorfall auf der Candidstraße für Aufsehen: Plötzlich stand die Hinterachse eines MVG-Busses in Flammen. Eine aufmerksame Streife der Polizei München verhinderte durch ihr Eingreifen Schlimmeres. (jo)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion

Mehr zum Thema