Mann droht mit Bomben: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt

Mann droht mit Bomben: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt

Hier strahlt München…

33 Grad – eiskalte Rabatte in den Läden

+
Barbara Reinhardt hat sich einige Super-Schnäppchen geangelt.

München - 33 Grad zeigte das Thermometer an. In den Läden lockten eiskalte Rabatte. Viele Münchner haben zugeschlagen und strahlen über Schnäppchen und das Wetter.

Schöner kann es nicht mal im Süden sein! Mit 33,3 Grad und strahlendem Sonnenschein war der Freitag der bislang heißeste Tag des Jahres in München. Wohin man schaute: strahlende Gesichter! Aber nicht nur wegen der Temperaturen, sondern auch wegen der sonnigen Preise im Sommerschlussverkauf. Mehr noch: Galeria Kaufhof am Stachus gab zum Hitzerekord eiskalte Rabatte – auf Ski und Anoraks.

Da kommt der Schnäppchenjäger ins Schwitzen. „Verantwortlich für diesen Hitzetag ist ein Tief über den britischen Inseln. Dadurch strömt subtropische Luft vom Mittelmeer direkt zu uns“, erklärt Volker Wünsche, Chef vom Deutschen Wetterdienst in München. Nur den ewigen Rekord konnte der Tag nicht knacken: Am 27. Juli 1983 kletterte das Thermometer sogar auf 37,5 Grad.

Am Samstag aber kommt der Einbruch – in Form eines heftiges Unwetters. Wünsche warnt: „Dann gibt es Blitz, Donner und Starkregen. Dazu können Sturmböen und Hagel kommen.“ Wann der Himmel zusammenbricht, können die Meteorologen nicht genau sagen. „München wird es irgendwann zwischen dem späten Nachmittag und den Nachtstunden treffen.“

Am Sonntag und Montag wird es dann nur knapp über 20 Grad geben. „Wie es aussieht, ziehen die Temperaturen aber schnell an, sodass wir Ende der Woche wieder Hochsommer haben könnten“, sagt Wünsche. Bei so einer Affenhitze hilft nur noch eine Abkühlung – zum Beispiel im Stachusbrunnen.

Spaß am Sparen

Barbara Reinhardt hat sich einige Super-Schnäppchen geangelt.

Ich stehe auf Skiern, seit ich fünf Jahre alt bin. Deshalb ist es für mich selbstverständlich, mich jedes Jahr neu für die Skisaison einzukleiden – und da ist es mir egal, ob die Aktion im Sommer am heißesten Tag stattfindet! Bei diesem Outfit, bestehend aus Ski und Skischuhen, -hose und -jacke hätte ich neu 1427,50 Euro gezahlt – so spare ich über 700 Euro!

Barbara Reinhardt (30) aus München

München statt Paris

Ich bin seit zwei Monaten hier und mache sozusagen Urlaub. Matthieu besucht mich gerade, und ich zeige ihm meine Lieblingsplätze in München. Ich freue mich sehr, dass wir ausgerechnet heute so schönes Wetter haben!

Bao Tran (23), Studentin mit Matthieu Lavau (24), Student aus Paris

Abkühlung im Brunnen

Heute war Zeugnisübergabe an der Fachakademie für Wirtschaft und wir sind echt zufrieden mit den Noten. Und da das Wetter so toll passt, wollten wir etwas Verrücktes tun. Bei der Hitze tut eine Abkühlung im Stachusbrunnen echt gut!

Franzi Schneider (25) aus München, Kristina Bäuerle (22) aus Schrobenhausen

Hitze sind wir gewohnt

Wir leben und arbeiten die meiste Zeit des Jahres in Dubai, kommen aber für zwei Monate im Jahr nach Deutschland. Die Temperaturen sind genau richtig für uns, wir sind es ja viel heißer gewöhnt. Ein Eis für die Kinder geht aber immer!

Mama Nadja Ehrlemeier (42) mit Familie: Jörg (47), Uta (65), Emma (8), Tilda (6)

nba/Umfrage: Lisa Klein

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare