Fahndung läuft

Großeinsatz in München: Auto fährt in Menschengruppe

Großeinsatz in München: Auto fährt in Menschengruppe - Fotos vom Einsatzort
1 von 11
Großeinsatz in München: Ein Auto fährt in Menschengruppe - es gibt Verletzte. Die Polizei fahndet nach den Tätern.
Großeinsatz in München: Auto fährt in Menschengruppe - Fotos vom Einsatzort
2 von 11
Großeinsatz in München: Ein Auto fährt in Menschengruppe - es gibt Verletzte. Die Polizei fahndet nach den Tätern.
Großeinsatz in München: Auto fährt in Menschengruppe - Fotos vom Einsatzort
3 von 11
Großeinsatz in München: Ein Auto fährt in Menschengruppe - es gibt Verletzte. Die Polizei fahndet nach den Tätern.
Großeinsatz in München: Auto fährt in Menschengruppe - Fotos vom Einsatzort
4 von 11
Großeinsatz in München: Ein Auto fährt in Menschengruppe - es gibt Verletzte. Die Polizei fahndet nach den Tätern.
Großeinsatz in München: Auto fährt in Menschengruppe - Fotos vom Einsatzort
5 von 11
Großeinsatz in München: Ein Auto fährt in Menschengruppe - es gibt Verletzte. Die Polizei fahndet nach den Tätern.
Großeinsatz in München: Auto fährt in Menschengruppe - Fotos vom Einsatzort
6 von 11
Großeinsatz in München: Ein Auto fährt in Menschengruppe - es gibt Verletzte. Die Polizei fahndet nach den Tätern.
Großeinsatz der Polizei in München: Auto fährt in Menschengruppe Fahndung Täter
7 von 11
Großeinsatz in München: Ein Auto fährt in Menschengruppe - es gibt Verletzte. Die Polizei fahndet nach den Tätern.
Großeinsatz der Polizei in München: Auto fährt in Menschengruppe Fahndung Täter
8 von 11
Großeinsatz in München: Ein Auto fährt in Menschengruppe - es gibt Verletzte. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Blaulicht, Hubschrauber in der Luft - in München ist ein Auto in eine Menschengruppe gerast. Die Polizei ist vor Ort. Straßen im Münchner Stadtteil Schwabing-Freimann sind großräumig abgesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion