1. tz
  2. München
  3. Stadt

Großeinsatz in Thalkirchen: 25 Kinder wegen Atembeschwerden in Behandlung

Erstellt:

Von: Leyla Yildiz

Kommentare

Feuerwehr München
Die Münchner Feuerwehr war bei einem Großeinsatz in Thalkirchen vor Ort. (Archivbild) © STL/Imago

Ein Großtrupp an Einsatzkräften mussten in München-Thalkirchen wegen Atembeschwerden bei vielen Kindern ausrücken. Die Polizei ermittelt.

München - An der Plinganserstraße in München-Thalkirchen ist es Mittwochvormittag (25. Mai) zu einem Großaufgebot an Einsatzkräften gekommen. Wie die Feuerwehr München berichtet, haben „bei einem medizinischen Einsatz eines Rettungswagens der Johanniter sich in kurzer Zeit so viele Kinder mit Beschwerden gemeldet“, sodass der Großtrupp anrücken musste.

Zuvor war ein Notruf eingegangen, dass es in einer Schule „Atembeschwerden“ gibt. „Als das Rettungsdienstpersonal an der Einsatzstelle den Hausmeister der Schule versorgte, meldeten sich immer mehr Schülerinnen und Schüler, die über
vergleichbare Beschwerden klagten“, heißt es in dem Einsatzbericht weiter.

Großeinsatz in München-Thalkirchen: Feuerwehr musste nachrücken

Daraufhin wurde mehr Rettungsmittel und die Feuerwehr München nachgefordert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr führten unter Anweisung des Umweltdienstes mehrere Messungen durch und belüfteten den betroffenen Bereich. Allerdings sind eventuelle Schadstoffe bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch Reinigungsmaßnahmen so stark verdünnt worden, dass sich keine genaue Ursache herauskristallisieren konnte.

Alle betroffenen Personen mit Beschwerden wurden noch vor Ort untersucht. 25 Kinder sind zur Sicherheit und weiteren Untersuchungen in Münchner Krankenhäuser gekommen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. (ly)

Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema