Feuerkatastrophe in der Au

Akku verursacht Wohnungsbrand: Inferno im Apartment von zwei jungen Münchnerinnnen

Der Akku eines Elektro-Motorrollers war der Grund für einen Brand in der Au in München (Symbolbild).
+
Der Akku eines Elektro-Motorrollers war der Grund für einen Brand in der Au in München (Symbolbild).

Ein Akku eines Motorrollers sollte nur über Nacht laden - doch er ging in Flammen auf. Zwei junge Münchnerinnen hatten bei dem Feuer-Inferno Glück im Unglück - sie blieben unverletzt.

München - Sie wollten nur den Akku ihres Elektro-Motorrollers aufladen – dann stand plötzlich die Wohnung von zwei jungen Münchnerinnen in Flammen. Glücklicherweise konnten sie sich am Donnerstag (8. April 2021) in der Früh unverletzt aus ihrer brennenden Wohnung in der Welfenstraße (Au) retten. Nachdem sie um fünf Uhr morgens wegen des Brandes aufwachten, riefen sie sofort die Feuerwehr. Die Retter konnten das Feuer zwar löschen, die beiden 28-jährigen Frauen können ihre Wohnung aufgrund des hohen Sachschadens aber erst einmal nicht mehr beziehen.

Der Auslöser für den Brand war laut Einschätzung der Münchner Kriminalpolizei wohl der Akku eines Elektromotorrollers. Dieser entzündete sich in der Nacht aus noch unbekannten Gründen selbst. Die beiden Frauen hatten die Batterie im Flur ihrer Wohnung liegen. Von dort aus breitete sich der Brand über die Möbel auf das ganze Apartment aus. Der durch das Feuer verursachte Schaden liegt vermutlich im fünfstelligen Bereich.

2019 brannte ein Mehrfamilienhaus in Milbertshofen - auch wegen eines Akkus

Dies ist nicht der erste Fall eines Akkubrandes in München*. Beispielsweise war im Jahr 2019 in einem Mehrfamilienhaus in Milbertshofen ein Feuer ausgebrochen: Der Akku eines E-Scooters war in Flammen aufgegangen. Auch hier brannte eine ganze Wohnung aus, außerdem wurden mehrere Personen verletzt.

Generell tauchen Lithium-Ionen-Akkus, die in vielen elektronischen Geräten wie Smartphones, Staubsaugern oder auch E-Rollern verbaut sind, immer wieder in den Schlagzeilen auf. Sie können schlagartig anfangen zu brennen. Dabei kann ein großer Schaden verursacht werden – wie die beiden Fälle in München zeigen… MARIE-THERES WANDINGER - *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare