25 bis 30 Minuten

S-Bahn: Reparaturen abgeschlossen - Verspätungen

München - Wegen einer Oberleitungsstörung und den andauernden Reparaturarbeiten am Hauptbahnhof war am Mittwochvormittag auf der Stammstrecke nur ein Gleis befahrbar.

Die Reparaturarbeiten der Oberleitung am Münchener Hbf  wurden abgeschlossen und die Linien S 3, S 7 und S 8 verkehren wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.

Die S-Bahnen fahren wie folgt:

Der S-Bahn-Verkehr der Linie S 1 Freising/Flughafen zwischen Feldmoching und Neufahrn wurde wieder aufgenommen. Mit Folgeverzögerungen muss aber noch gerechnet werden.

Die Linie 6 Tutzing beginnt/endet in München Hbf Gleis 27-36 und verkehrt ohne Halt von/nach München-Pasing.

Bitte rechnen Sie auf allen Linien noch mit erheblichen Folgeverzögerungen.

Die Oberleitungsstörung auf der S 8 Herrsching besteht weiterhin. Hier ist Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Rubriklistenbild: © Schlaf (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.