Besondere Aktion im Löwenbräukeller

So erleben auch bedürftige Rentner eine Bescherung

+
Im Löwenbräu-Keller werden am Montag 200 bedürftige Senioren verwöhnt.

München - Der Niklaustag ist für alle da! Deshalb werden zu dem Fest vor dem Fest auch viele bedürftige Rentner zu einem ganz besonderen Abend eingeladen.

Immer mehr Rentner haben in München kaum Geld genug, um zu überleben. Umso mehr freuen sie sich, wenn sie in der Adventszeit von Spendern verwöhnt werden. Heute Abend laden um 17 Uhr der Verein Münchner für Münchner und Wirt Christian Schottenhamel 200 bedürftige Senioren zu einem Nikolausabend in den Löwenbräukeller zu einem festlichen Weihnachtsessen ein.

Der Münchner Kabarettist André Hartmann tritt vor den Senioren auf, Bürgermeister Josef Schmid (CSU) spricht Grußworte. Dessen Ehefrau Natalie hatte den Verein Münchner für Münchner 2015 gegründet, um unverschuldet in Not geratenen Münchnern unter die Arme zu greifen.

600 Bedürftige von Münchner Tafel ausgewählt

Am Nikolaustag selbst verwöhnt das Unternehmen Funk Catering um 16 Uhr 600 Bedürftige, die von der Münchner Tafel ausgewählt wurden, mit einer Adventsfeier in der Alten Bayerischen Staatsbank, das ehemalige Hypo Forum in der Kardinal-Faulhaber-Straße. Hannelore Kiethe, Vorsitzende der Münchner Tafel: „Ich freue mich außerordentlich über die Einladung an unsere Tafelgäste. Besonders in der Adventszeit wird vielen schmerzlich bewusst, wie limitiert ihre finanziellen Möglichkeiten sind.“ Funk-Catering Chef Jörg Hanusa meint: „Viele reden immer nur, wir wollen einfach etwas tun.

Schon um 14 Uhr laden die Marktkaufleute des Christkindlmarktes und die Wirte des Ratskellers 70 bedürftige Senioren zu einer Weihnachtsfeier in das Lokal unter dem Rathaus ein. Der ehemalige Stadtrat Helmut Pfundstein (CSU) hält als Nikolaus eine Rede und beschert die 70 geladenen Gäste, die vom Verein Seniorenhilfe Lichtblick benannt wurden, mit Geschenken und Gutscheinen für den Christkindlmarkt in der Innenstadt.

J. Welte

Auch interessant

Meistgelesen

Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare