Kultur, Spaß und Entspannung

Sommerfeeling in München: Hier kommt Schwung auf - Veranstaltungen im Überblick

Seit 3. Juni geht es auf dem Kulturstrand auf dem Isarbalkon an der Corneliusbrücke und daneben am Isar-Westufer ab
+
Seit 3. Juni geht es auf dem Kulturstrand auf dem Isarbalkon an der Corneliusbrücke und daneben am Isar-Westufer ab.

Corona zum Trotz: Die Stadt München ist im Sommer 2021 nicht ausgestorben - im Gegenteil. Wir verraten, wo trotz Pandemie-Nachwehen Spiel, Spaß, Kultur und Entspannung locken.

München - Die Corona-Fallzahlen sinken (München-Ticker*), das Wetter bessert sich zusehends. Und plötzlich dürfen nun doch einige Veranstaltungen stattfinden, die uns den Sommer in der Stadt versüßen. Klar, die Wiesn findet nicht statt und auch Großereignisse wie das Streetlife-Festival mussten abgesagt werden. Aber fast täglich werden neue alternative Projekte oder Aktionen genehmigt. Wir listen auf, wie der Sommer in die Stadt kommt.

Sommerstraßen: Die Westenriederstraße ist seit 1. Juni ein verkehrsberuhigter Bereich. Am Freitag um 15 Uhr hat der Bezirksausschuss Neuhausen-Nymphenburg die erste Spielstraße eröffnet: die Südliche Auffahrtsallee zwischen Nymphenburger Straße und Waisenhausstraße. Weitere acht Straßen folgen im Juli.

Kulturstrand: Seit 3. Juni geht es auf dem Isarbalkon an der Corneliusbrücke und daneben am Isar-Westufer ab – die Veranstalter hoffen, dass der Strand bis 3. September bleiben darf.

München ohne Wiesn 2021 - Dennoch gibt es ein Stückchen Volksfestgefühl

Sommer in der Stadt: Wie berichtet, gibt es auch heuer Volksfestgefühl in München. Ab Mitte Juli bis Ende August werden wieder Gastro-Standl und Fahrgeschäfte an Münchner Plätzen (beispielsweise Königsplatz, Olympiapark) Station machen. Genauere Planungen laufen. In diesem Rahmen wird auch der Kultursommer unter anderem mit einer Musikbühne im Olympiastadion sowie mit Kulturbühnen auf der Theresienwiese und im Innenhof des Stadtmuseums stattfinden.

KiKS-Festival: An der Kongresshalle findet vom Freitag bis zum Sonntag das Festival des Kinder-Kultur-Sommers statt. Mit Indoor- und Outdoor-Programm an neun Themeninseln zum Forschen, Bauen oder Musizieren sowie Präsentationen mit Tanz und Performances. Infos: www.kiks-muenchen.de

Ois Giasing Kultursommer 2021: Das jährliche Straßenfest ist bislang noch nicht genehmigt, dafür aber der Kultursommer mit Open-Air-Konzerten an drei Giesinger Orten: am Grünspitz, am Giesinger Bahnhof und im Kronepark. Noch bis Ende Oktober sind wöchentliche Veranstaltungen für bis zu 200 Personen geplant. Der Eintritt kostet nur einen Euro. Details zum Programm auf der Facebook-Seite von „Wir in Giesing“.

Parklets: Laut Green City wird es auch in diesem Jahr sogenannte Parklets geben. Hier werden Parkplätze oder Straßenflächen temporär zu Grünflächen, Terrassen oder anderen Plätzen für die Öffentlichkeit umfunktioniert.

Die Temperaturen steigen - und die Bürger zieht es vermehrt nach draußen. Leider bedeutet das auch, dass die Stadt zunehmend vermüllt wird:

Hofflohmärkte: Um zu großen Andrang in einem Stadtteil zu vermeiden, gibt es heuer mehrere Termine für jedes Viertel und mehrere Hofflohmärkte in unterschiedlichen Vierteln gleichzeitig. Außerdem besteht eine Obergrenze bei teilnehmenden Höfen und Alltagsmaskenpflicht. Los geht‘s am 25. (Harlaching, Allach, Moosach) und 26. Juni in zwölf Vierteln. Infos/Anmeldung: www.hofflohmaerkte.de/muenchen/

München: Veranstaltungen im Sommer? Sogar das Tollwood findet statt - abgespeckt

Kultur im Quadrat: Am Mittwoch kam die Nachricht, dass die Veranstalter das kleine Kunst- und Kulturfestival auch heuer durchführen dürfen – vom 31. Juli bis 15. August auf der Theresienwiese, Details folgen.

Palmengarten Theresienwiese: Aller Voraussicht nach wird der beliebte Palmengarten auch heuer aufgebaut – laut Organisator Green City e.V. wohl Anfang Juli. Ob dann auch wieder direkt daneben der Strand mit Klettergerüsten vom Referat für Sport und Bildung stehen wird, ist noch nicht klar. Es werde dort aber auf jeden Fall ein Sport- und Spieleangebot geben, heißt es auf Anfrage.

Tollwood: Die Vorzeichen stehen gut: Auf dem Gelände im südlichen Olympiapark beginnen schon die Aufbauarbeiten. Offiziell ist es noch nicht, aber das Tollwood wird in verkleinerter Form ohne große Zelte und große Konzerte voraussichtlich im Juli und August* stattfinden. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

  • Noch mehr Nachrichten aus München lesen Sie hier. Und unser brandneuer München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alles, was in der Isar-Metropole passiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare