Auto auf Gehweg unterwegs

Krampfanfall: Taxifahrer verletzt zwei Personen

München - Wegen eines Krampfanfalls betätigte ein Taxifahrer das Gaspedal seines Fahrzeugs und fuhr auf den Gehweg auf. Dabei verletzte er zwei Passanten.

Weil ihn ein Krampf befallen hatte, ist ein 54-jähriger Taxifahrer in der Ludwigsvorstadt am Sonntag gegen 15.50 Uhr auf den Gehweg gefahren und hat dabei frontal zwei Fußgänger erfasst. Zuvor hatte er eine Baustellenabsperrung gerammt, kam nach rechts ab, touchierte einen Lichtmast und das daran angeschlossene Fahrrad.

Der Mann war mit dem Taxi die Schwanthalerstraße stadteinwärts gefahren. Am rechten Fahrbahnrand ließ er seine Fahrgäste aussteigen. Durch das Beifahrerfenster hindurch unterhielt er sich kurz mit einem Fußgänger. Laut eines Zeugen erlitt er plötzlich einen "Anfall". Durch den Krampf geschüttelt betätigte der 54-Jährige das Gaspedal seines Pkws und fuhr los.

Der Taxifahrer war nach dem Unfall nicht ansprechbar und wurde in einen Klinik gebracht. Gründe für den Krampfanfall sind bis jetzt nicht bekannt.

Die angefahrene 66-jährige Rentnerin wurde nur leicht verletzt, der 63-jährige Hausmeister musste laut Polizei mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare