Polizei überführte sie jetzt

Für ihren teuren Lebensstil: Krankenschwester (23) plündert Kaffeekassen

Sie fuhr mehrmals in den Urlaub und hatte eine sündhaft teure Luxushandtasche: Wegen ihres aufwändigen Lebensstils wurde eine Krankenschwester in München als Diebin enttarnt.

München - Gegen die 23-Jährige werde wegen 64 Diebstählen ermittelt, teilte die Polizei am Montag in München mit. Die junge Frau soll über Monate hinweg Bargeld genommen haben, von Patienten ebenso wie aus den Kaffeekassen ihrer Kollegen. Schließlich wurde die 23-Jährige auf frischer Tat ertappt. Laut Polizei versuchte sie noch, das zuvor geklaute Geld in niedriger dreistelliger Höhe verschwinden zu lassen. Letztlich habe sie den Diebstahl aber zugegeben.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen

Kommentare