Polizei überführte sie jetzt

Für ihren teuren Lebensstil: Krankenschwester (23) plündert Kaffeekassen

Sie fuhr mehrmals in den Urlaub und hatte eine sündhaft teure Luxushandtasche: Wegen ihres aufwändigen Lebensstils wurde eine Krankenschwester in München als Diebin enttarnt.

München - Gegen die 23-Jährige werde wegen 64 Diebstählen ermittelt, teilte die Polizei am Montag in München mit. Die junge Frau soll über Monate hinweg Bargeld genommen haben, von Patienten ebenso wie aus den Kaffeekassen ihrer Kollegen. Schließlich wurde die 23-Jährige auf frischer Tat ertappt. Laut Polizei versuchte sie noch, das zuvor geklaute Geld in niedriger dreistelliger Höhe verschwinden zu lassen. Letztlich habe sie den Diebstahl aber zugegeben.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Spektakuläre Pläne: Freistaat will offenbar Seilbahnen am Frankfurter Ring
Spektakuläre Pläne: Freistaat will offenbar Seilbahnen am Frankfurter Ring
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.