„Fest für alle Generationen“

Kultursommer in München startet: Wo an der Isar jetzt gefeiert wird

Der Kultursommer 2021 wie immer am Ufer der Isar statt: Hier feiert man in München am liebsten.
+
Der Kultursommer 2021 wie immer am Ufer der Isar statt: Hier feiert man in München am liebsten.

Bis in den Herbst hinein soll hier Tanz- und Feierlaune aufkommen: Auf fünf Bühnen bespielt der Kultursommer 2021 die Stadt mit Live-Musik und Kultur entlang der Isar.

München - Dem Rauschen der Isar lauschen, ein Getränk in der Hand, in dem sich die Sonne (und später der Mond) spiegelt – und dazu die passende LiveMusik: Jetzt startet der ultimative Sommer-Genuss in München*. Am Freitag startete der „Kultursommer an der Isar“ offiziell. Fünf Kulturbühnen mit Außengastronomie entlang des Westufers der Isar – zwischen Bosch- und Reichenbachbrücke – öffnen täglich von 12 bis 24 Uhr, und das bis zum 9. Oktober.

Vorbild für das Isarfest, das Bürgermeisterin Verena Dietl am Freitag eröffnete, ist der Isarboulevard, erklärt Mitveranstalter Benjamin David vom Verein Isarlust: „Einen solchen Boulevard zum Flanieren an der Isar gab es um 1900 - mit vielen Ausflugslokalen und Brettlbühnen. Wir greifen das auf und interpretieren es neu.“

Der Kultursommer München 2021 wurde von der 3. Bürgermeisterin Verena Dietl mit zünftiger Live-Musik eröffnet.

Kultursommer 2021 in München trotz Corona: Auf fünf Bühnen an der Isar soll gefeiert werden

Das Ziel: Nicht nur der Autoverkehr dominiert den Weg an der Isar entlang - sondern feiernde Menschen und Kultur. Für alle Generationen soll etwas geboten sein. Damit es auch keinen Ärger mit den Anwohnern gibt, soll die Musik im südlichen Teil nur halb so laut werden wie im nördlichen Teil, wo nur Deutsches Museum und Patentamt die Anrainer sind.

Benjamin David freut sich, dass das Kulturprojekt möglich wurde: „Es ist für die Menschen sehr wichtig, dass es wieder solche Angebote gibt.“ Wir stellen Ihnen die fünf Bühnen vor.

Kultursommer München: Der Künstlergarten - das direkte „Fenster“ zur Isar

Eine Bar-Hütte mit kleinem Biergarten und direktem „Fenster“ zur Isar: Das ist der Künstlergarten unterhalb der Boschbrücke. Betreiber Julian Wagensohn hat es sich hier zur Aufgabe gemacht, coronageschädigte Künstler, Musiker und Gastronomie-Mitarbeiter zu beschäftigen, um sie „wieder zurück ins normalere Leben zu holen“. Die Besucher erwarten gute Drinks und Essen, „generationenübergreifende“ Musik von Saxophonisten bis zu DJs. Am Wochenende spielt z.B. die Band Wait of the World.

Kultursommer München 2021: Daniel Barras, Leslie Kessens und Julian Wagensohn im Künstlergarten an der Boschbrücke

Kultursommer München: Das Riverside - Erholung im Liegestuhl für Pandemie-geplagte Münchner

Jetzt muss nur noch die Sonne rauskommen! Das Riverside auf Höhe des Europäischen Patentamtes machte sich am Freitag schon bereit für die Sommergäste. An Biertischen und in Liegestühlen sollen sie wieder ein normales, sorgenfreies Leben genießen – nach all den Einschränkungen der letzten eineinhalb Jahre. Es gibt eine große Getränkekarte mit diversen Weinen, Bier, Drinks und natürlich alkoholfreien Erfrischungen – und Musik von Nachwuchstalenten, aber auch bekannten Stars.

Kultursommer München: Der Kulturstrand - Livekonzerte, Yoga und musikalische Kartoffeln

Der Kulturstrand der Urbanauten gehört seit 2005 zu München, und er ist auch Teil des Kultursommers an der Isar. Immer gibt es dienstags, mittwochs und donnerstags Livekonzerte, freitags und samstags elektronische Musik – am Freitag ausschließlich von weiblichen DJs. Dazu Sportprogramme, zum Beispiel Yogaprogramme am Isarbalkon. Neu ist diesen Sommer ein „musizierender Essensstand“ – die „Kartoffel-Lok“ mit fast allem, was man aus Kartoffeln machen kann.

Kultursommer München: Der Isargrieche - ein Balkon für Leib und Seele

Giorgos Metiokidis und seine Familie sind mit ihrem Essensstand langjährige Partner des Kulturstrandes der Urbanauten, und sie finden nun auch im Kultursommer Platz am „Isarbalkon“. Hier gibt es angenehme Hintergrundmusik – das Beste aber ist das Essen! Ob Gyros Pita, Blätterteigtaschen mit Spinat oder Käse, Zucchinipuffer, Putenschnitzel in der Pita oder auch tagesaktuelle Speisen wie Rinderfrikadellen oder Pizzen. Eins ist sicher: Hier kommen Leib und auch Seele voll auf ihre Kosten!

Kultursommer München: Fraunhofer Isarflimmern - Hier wird‘s traditionell!

Mit bayerischer Musik das Isarflimmern genießen! Beppi Bachmaier und Martin Jonas vom Fraunhofertheater laden zwischen Hainbuchen und Hollerbüschen alle Gäste ein, „sich am Panorama der großen und kleinen Isar zu berauschen“. „Mit feinen Speisen am Tisch und einem frisch gezapften Bier vom Fass sieht man den Mond über der Au aufgehen.“ Dazu gibt es akustische, unverstärkte Livemusik, am Sonntag z.B. spielen ab 17 Uhr Williams Wetsox bayerischen Blues. (ast) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare