Bombendrohung in Köln: Polizei spricht von „Gefahrenlage“

Bombendrohung in Köln: Polizei spricht von „Gefahrenlage“

Flanieren und probieren

Landlust in der Stadt: Bauernmeile kommt in München gut an

+
Tausende Besucher auf Schmankerlsuche bummelten gestern über die zehnte Bauernmarktmeile in München.

Die Bauernmeile mitten in der Stadt kam am Wochenende bei den Münchnern super an. Tausende Besucher genossen die Angebote von rund 120 Direktvermarktern aus der Region.

München – Elmar Oppel sitzt an seinem Stand auf der Ludwigsstraße und bringt geduldig einen Weidenzweig nach dem anderen in Form. Um ihn hat sich eine Menschentraube gebildet, die dem Oberfranken auf die Finger schaut. Elmar Oppel ist Korbflechter. Und am Tag seines 61. Geburtstages hat er sich aus seiner Heimat auf in die Landeshauptstadt gemacht, um seine Körbe feil zu bieten – und den Menschen seine Begeisterung für das alte Handwerk näherzubringen, das er nun schon in der sechsten Generation fortführt.

Altes Handwerk: Elmar Oppel ist Korbflechter in der sechsten Generation.

Elmar Oppel ist einer von rund 120 Direktvermarktern, die am Sonntag bei bestem Wetter die Münchner Ludwigsstraße und den Odeonsplatz in ein Schmankerlparadies verwandelten. Einmal im Jahr kommen Bayerns Bauern, Brauer und Brenner in die Landeshauptstadt und bieten pünktlich zur Wiesnzeit bei der Bauernmarktmeile ihre regionalen Waren an. Organisiert wird der Markt vom Bauernverband und dem Landwirtschaftsministerium. „Es ist eine besondere Gelegenheit, frische und saisonale Lebensmittel einzukaufen und dabei die Erzeuger kennenzulernen“, sagt Landesbäuerin Anneliese Göller.

Alte Sorten: Bei Familie Demmel gibt’s ungespritzte Äpfel und Heumilchkäse aus Sachsenkam.

So wie Anton und Susi Demmel aus Sachsenkam (Kreis Tölz-Wolfratshausen). Für die beiden ist es eine Premiere. Anton Demmel hatte vergangenes Jahr in der Heimatzeitung von der Meile gelesen und sich gedacht: „Da muss ich auch hin.“ Plätze für interessierte Anbieter gibt es noch immer. Allerdings prüfen die Veranstalter durchaus streng, ob es sich bei den Bewerbern auch wirklich um landwirtschaftliche Erzeuger handelt – und nicht etwa um Zwischenhändler.

Bauernmeile in München: Große Auswahl

Lesen Sie auch: Barack Obama in München: Er schwört jetzt auf diese „Droge“

Bei Anton Demmel ist das klar: Er hat Rohmilchkäse aus der Milch seiner zehn Kühe und ungespritzte Äpfel von alten Sorten wie dem Danziger Kant dabei. In den Gesprächen mit seinen Kunden stellt er fest, dass die Menschen immer mehr interessiert, wie das Lebensmittel entsteht und wo die Produkte herkommen. „Die wollen es ganz genau wissen. Und das ist gut so.“

Nur ein Paar Stände weiter lächelt Max Grasser hinter seinem bunten Sortiment aus Aufstrichen, Säften und Tees hervor. Er ist trotz seiner erst 37 Jahre schon ein alter Hase auf der Bauernmarktmeile. An dem Stand des St. Michaelshofs aus dem Allgäu dreht sich alles um den richtigen Mix aus Genuss und Gesundheit. Und so probieren sich die Besucher durch die Brothäppchen mit Bio-Bärlauchpesto und den Bio-Salbei-Wermut-Sirup. „Der stärkt die Abwehrkräfte“, sagt Grasser. Na dann, Prost!

Unterdessen wächst der Korb von Elmar Oppel. Während seine Vorfahren von lediglich zwei Korbarten lebten (einer für Kartoffeln, der andere fürs Heu), fertigt Elmar Oppel heute in allen Größen, Formen und Farben. „Da mag das Handwerk noch so alt sein. Aber man muss mit der Mode gehen“, sagt er, lacht – und hat schon den nächsten Zweig zwischen den Fingern.

Der Trachten-Trend hält seit Jahren an. Die meisten Oktoberfest-Besucher gehen in Dirndl oder Lederhosen auf die Wiesn. Manche entdecken da ganz neue Styles für sich.

Auch interessant

Meistgelesen

Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Verkehrsinfarkt! Anwohner in beschaulichen Vierteln verzweifelt - die Stadt bekommt nichts mit
Verkehrsinfarkt! Anwohner in beschaulichen Vierteln verzweifelt - die Stadt bekommt nichts mit
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler

Kommentare