Jede Rettung kommt zu spät

Münchner kommt bei Ausflug in die Tegernseer Berge ums Leben - seine Frau muss alles mit ansehen

Bergwacht und Rettungsdienst im Einsatz am Tegernsee
+
Bei schönem Wetter war die Bergwacht Rottach-Egern wegen mehrerer Vorfälle gefordert.

Das schöne Wetter der vergangenen Tage zieht viele Menschen ins Umland. In den Tegernseer Bergen kam jetzt ein Münchner ums Leben.

München/Tegernseer Tal - Das derzeit schöne Wetter wollen viele Menschen noch einmal nutzen. Einige entscheiden sich dafür, im Münchner Umland wandern zu gehen. Am Dienstag, 7. September, war ein 77-jähriger Münchner gemeinsam mit seiner Ehefrau unterwegs und erlitt einen Schwächeanfall. Jede Hilfe kam dabei zu spät.

Tegernseer Tal: Münchner stirbt beim Wandern - jede Rettung kommt zu spät

Wie die Bergwacht Rottach-Egern mitteilt, waren die Rettungskräfte gegen 12.39 Uhr wegen eines anderen Vorfalls unterwegs. Ein 70-jähriger Mann, der sich auf dem Abstieg vom Wallberg befand und die Hälfte des Sommerweges bereits geschafft hatte, erlitt einen Schwächeanfall. Ein Retter machte sich zusammen mit dem Fahrer des Rettungsfahrzeugs auf den Weg. Dann, während der Anfahrt zum Betroffenen, ging ein weiterer Notruf ein. Dabei ging es um die Reanimation eines 77-Jährigen, der in den Kreuther Weissach-Auen unterwegs war.

München: Mann stirbt beim Wandern - Frau muss alles mit ansehen

Die alarmierte Bergwacht fuhr sofort los, während sich der Einsatzleiter um weiteres Personal kümmerte, um die Versorgung des geschwächten 70-jährigen Wanderers sicherzustellen. Vor Ort eingetroffen begannen die Einsatzkräfte mit der medizinischen Versorgung. Nach etwa zehn Minuten trafen der Rettungsdienst sowie kurz darauf der Notarzt ein. Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Kreuth alarmiert. Trotz der sehr guten Vorarbeit durch Passanten kam für den 77-jährigen Mann jede Hilfe zu spät: Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Ehefrau wurde durch den Kriseninterventionsdienst betreut.

Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion